Heute kehren Manu und Micha noch ein letztes Mal für dieses Jahr zur Gamescom 2016 zurück und veröffentlichen fünf Interviews, die aufgrund ihres enormen Umfangs nicht in der Messewoche verwendet wurden. Das sind:

– The Surge
– World of Final Fantasy (mit im Raum gewewesen: André von www.novacrystallis.com)
– Vampyr
– Nier: Automata (mit im Raum gewesen: Franziska von Playnation)
– Dragon Quest Builders

Wie jetzt? Ein Fuchs, ein Adler, ein Hase und ein Frosch retten im Auftrag von einem Hund in lustigen Raumschiffen, die aussehen wie Hühner, das Universum vor einem … Affen? Ja ja, Star Fox eben. Die Reihe ging schon damals auf dem Super Nintendo TIERISCH ab, ist aber nach und nach eher in eine hintere Ecke geschoben worden, wo die Nostalgiker herumlungern. Mit dem neuem Wii U-Teil Star Fox Zero kommen die pelzigen (oder ggf. schleimigen) Raumpiloten wieder zurück … und bringen so manche SpielerInnen zur Weißglut: Gesteuert wird mit Motion Controls, und die sind ja nicht sonderlich beliebt.

Manu und Micha haben den Konrad von Games-Magazin.de eingeladen und finden heraus, ob sich Star Fox Zero wirklich so furchtbar steuert, wie überall behauptet wird.

Wir reden heute über das neue Spiel von Michas und Manus Lieblings-Brawler-Studio Platinum Games – die durften nämlich für Activision das neue Transformers: Devastation umsetzen. Interessanterweise ist das Spiel komplett im grafischen Stil der Original-Zeichentrickserie aus den 80er gehalten (juhu! Cellshading!), was auch unserem heutigen Gast und Transformers-Experten Sebastian Johannsen von eGames Media besonders gut gefallen hat. Ob das Spiel auch funktioniert, wenn man keine Spielzeugroboter als Kind gesammelt hat, klären wir im Podcast.

bayonetta2

Japano-Spezialexperte Gregor ist heute erfreulicherweise wieder zu Gast bei Manu um über den Nachfolger einer der wohl außergewöhnlichsten Spiele der letzten Konsolengeneration zu sprechen: Bayonetta von Platinum Games/Sega.

Bayonetta 2 möchte nun das schier unmögliche schaffen und den Vorgänger aus dem Jahre 2010 toppen. Ob dafür allein Bayonettas moderne Kurzhaarfrisur ausreicht? Wir klären ebenfalls, ob Nintendos finanzielle Unterstützung mit dem Wii-U-Exklusiv-Deal auf die sehr sexuelle und mit religiösen Symbolen überfrachtete Bildersprache negativen Einfluss hatte. Und natürlich reden wir auch darüber, welche Rolle das Spiel im Kontext der anhaltenden Sexismus-Debatte spielt.

PS: Mit den „schlechten“ Verkaufszahlen des Vorgängers lagen Gregor und ich übrigens komplett daneben:

„Weltweit wurde es plattformübergreifend bereits mehr als 1,1 Millionen mal verkauft (Stand: Februar 2010)“

(Quelle: Wikipedia)

Patreon

12_01_14_insert2014 Wenn euch der Podcast gefällt und vielleicht sogar mehrmals die Woche durch eure Kopfhörer rauscht, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr einen Blick auf unsere Patreon-Kampagne werfen könntet.

Wir haben dort eine monatliche Crowdfunding-Kampagne gestartet, bei der Ihr eigenständig bestimmen könnt, was euch der Podcast pro Monat wert ist.

So wird Insert Moin dank eurer Hilfe noch besser. Danke! <3

Es freut mich sehr, dass HP von Consol.at erneut zu Gast ist in unserer gemütlichen Frühstücksrunde. Auch heute geht es um einen Wii-exklusiven Titel, nämlich The Wonderful 101 von Platinum Games.

Das quietschbunte Action-Adventure hat auch noch mehr mit Pikmin gemein als nur die gleichen Podcast-Besetzung, aber dazu mehr im Podcast.

Von Metal Gear Rising: Revengeance hat man schon 2009 Wind bekommen. Nachdem Kojima Productions trotz vieler Ideen nicht wirklich voran kam, haben sie sich Platinum Games zur Hilfe geholt. Entstanden ist ein rasantes Spin-Off zu Hideo Kojima´s MGS-Reihe, das mit einem Schleichspiel nicht mehr viel gemeinsam hat, dafür aber im Brawler-Segment so manchem Genrevertreter zeigt, dass er noch viel zu lernen hat.

Andreas von der Gamer-WG und Micha erklären, warum MGR: Revengeance nach der Neuauflage von Devil May Cry ein weiteres ziemlich geiles Genrehighlight ist, weshalb die von Kojima erschaffenen Universen irre faszinierend sind und warum mit tiefer Stimme gesprochene Spieletitel viel öfter in Startmenüs eingebaut werden sollten.

Wenn die Welt aus den Fugen geraten ist, keine Gesetze mehr greifen, Umweltkatastrophen um sich schlagen und „Zivilisation“ im verschollenen Duden nachgeschlagen werden müsste … dann gibt es ordentlich auf`s Maul! In dem neuestem Werk von Platinum Games, den Entwicklern von Bayonetta und Vanquish, duellieren sich zahlreiche Larger-Than-Life-Charaktere vor postapokalyptischen Kulissen.

Doch leider nutzt das eigentlich vielversprechende Spiel sein Potential nicht aus. Micha und Andreas von der Gamer-WG suchen und finden im Podcast die Gründe für diese Enttäuschung.