Es ist soweit. Trotz Pandemie findet im Jahr 2020 die Gamescom statt. Anstatt sich in vollen Messehallen zu tummeln, schauen sich Millionen von Zuschauern neue Spiele-Reveals und Gameplay-Szenen online in verschiedenen Live-Streams an. Startschuss ist, wie auch schon im letzten Jahr, die von Geoff Keighley produzierte Eröffnungsgala “Gamescom Opening Night Live“, kurz: ONL.

Ohne Publikum und aus einem Studio in Los Angeles gesendet, verspricht die zweistündige Show jede Menge Weltpremieren und Spiele-Highlights. Das können wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Dachten wir. Ob sich das gelohnt hat, oder ob wir vielleicht doch lieber Netflix hätten schauen sollen, verraten euch Manu und Anne in dieser Folge mit “Wetten, dass..?”-mäßiger Überlänge.

Would you kindly…

Ihr wollt unabhängigen Spielejournalismus unterstützen und Zugriff auf alle Insert-Moin-Folgen haben? Great!

Dann werdet Unterstützer*in auf Patreon oder Steady: Für nur 5 EUR im Monat erhaltet ihr jeden Montag, Mittwoch und Freitag eine neue Folge per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Branche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials.

Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen Premium-only-Inhalten!

Alle weiteren Informationen auf patreon.com/insertmoin oder steadyhq.com/insertmoin