im_blueestate_kl

Railshooter sind heute ein Nischengenre, obwohl sie gerade in den 90ern durch die Verbreitung in den Arcades sehr beliebt waren. Diesen Spielhallen-Flair bekommt man heute nur noch mit Titeln wie Dead Space: Extraction oder Resident Evil: Darkside Chronicles ins Wohnzimmer. allerdings nur mit entsprechender Hardware. PS3 Move Controller oder Wiimote ersetzen Lightguns, die damals wie heute nur mit Röhrenfernsehern funktionieren.

Umso überraschender, dass nun mit Blue Estate ein neuer Genreableger für die PS4 erscheint, der weder einen Move Controller, noch eine Kamera benötigt. Andreas von der GamerWG und Micha haben sich das Spiel angeschaut – aber werden vom drögen Pacing und üblem Sexismus überrumpelt.

Insert Moin © 2017