IM1928: Nachschlag – PREY (Patreon)

21. Juni 2017

PREY von den Arkane Studios haben wir ja bereits ausführlich in Folge 1904 besprochen. Doch wie bereits bei Horizon Zero Dawn hatten wir auch nach dem Durchspielen des Spiels aufgrund der wirklich faszinierenden SciFi-Story und einer wirklich diskussionswürdigen Entwicklung der Story das Bedürfnis, uns NOCH ausführlicher über das Spiel zu unterhalten. Zum Glück gibt es genau für diese Fälle ja unser neues „Nachschlag“-Format, eine Art Spoilercast, bei dem wir hemmungslos über das Ende und alle Storydetails sprechen können. Link zur Folge für Patreons: https://www.patreon.com/posts/11790474

Nachschlag? Was ist denn ein Nachschlag-Format?
Spiele sind – nicht immer, aber sehr oft – deutlich mehr als nur die reine Mechanik und schöne Grafik. In den regulären Review-Folgen unter der Woche fällt es oft schwer, zu stark ins Detail zu gehen und alle Aspekte eines Spiels zu beleuchten. Schließlich möchten wir mit unseren Podcast-Besprechungen ja auch einen ersten Eindruck geben, ob und für wen sich das Spiel lohnt. Auch aus Rücksicht auf Spielende, die das Spiel noch nicht „durch“ haben, verzichten wir dort in der Regel auf Spoiler. Insert Moin versteht sich aber auch als Spielkultur-Podcast und daher möchten wir ab sofort in regelmäßigen Abständen weiterführende „Spoiler-Episoden“ zu Spielen produzieren, die noch stärker in die Geschichte des Spiels eintauchen, Wendungen und Charakterentwicklungen thematisieren um „ohne angezogene Handbremse“ über wirklich alle Aspekte eines Spiels sprechen zu können.

Warum taucht diese Episode nicht in meinem Feed auf und wo ist hier der Play-Button?
Die Nachschlag-Folgen sind ein erreichtes Stretchgoal in unserer Patreon-Kampagne und folglich werden diese Episoden als exklusive Folgen für Patreons veröffentlicht und ergänzen die erste Besprechung der Titel. Natürlich richten sich diese primär an Menschen, die das Spiel bereits durchgespielt haben oder keine Angst vor Spoilern haben. Wir sind gespannt auf euer Feedback und wie euch das neue Format gefällt. Natürlich sind wir auch offen für kostruktive Kritik und Verbesserungs-, aber auch Themenvorschläge – am besten per Mail (siehe Impressum), Twitter @insertmoin oder auf unserem Discord-Server.

Insert Moin © 2017