Es gab eine Zeit, da war Crash Bandicoot eine der bekannteren Spielfiguren. Als Mario und Sonic als Maskottchen ihre jeweiligen Firmen vertreten haben, hat Naughty Dog mit Crash ein inoffizielles geschaffen. Während es aber damals üblich war Figuren zu entwickeln, die besonders cool und lässig waren, war Crash hingegen völlig durchgeknallt und wirr. Aus heutiger Sicht wirkt das Spiel gemächlich, doch damals war die neuartige Interpretation eines 3D-Jump`n Runs etwas weltbewegendes. Seitwärts durch Level laufen, ganz klassisch in 2d, das kannte man. Aber richtig dreidimensional in den Bildschirm hinein? Das war zu der Zeit, als die erste Playstation auf den Markt kam, eine Sensation!

Drei Konsolengenerationen und etliche Crash-Spiele später hat die Reihe an Relevanz verloren, obwohl die Titelfigur immer noch im Herzen vieler Spieler weiterlebte. Das haben Sony und Activision wohl erkannt und bringen nun eine rundum überarbeitete Neuauflage der ersten drei Spiele auf die Playstation 4. Ob die Crash Bandicoot N.Sane Trilogy aber heute noch vom Hocker reißen kann, erklären Malte von Next-Gamer.de und Micha im Cast.

  • Jan Prietzsch

    ladezeiten waren generell viel zu lang für einen titel dieser art .. ob vom starten des spiels bis ins level, ob nach dem ableben oder zurück auf die karte. und warum gibt es im level keine RESTARTfunktion – im time trial mode gibts den doch auch?!? und warum kann man dieses furchtbare intro „SMASHING BLAST FROM THE PAST“ nicht abbrechen aaaarrggghhhhhhh

    die kritik an der musik kann ich nicht nachvollziehen . es ist nunmal ein remaster also wurden auch die gleichen stücke wie damals verwendet nur eben komplett neu eingespielt, teils sogar orchestral. stücke wie das crash theme haben mich mein leben lang begleitet und stehen einem mario theme vom ohrwurmcharakter in nichts nach meine ich

Insert Moin © 2017