Im dem tobenden Gewusel der Gamescom haben es kleine Spiele nicht leicht. Daher hat es sich Micha dieses Jahr wieder zur Aufgabe gemacht, nach interessanten Indie-Spielen Ausschau zu halten, die im Effektgewitter der gigantischen Booth-Babe-Gewinnspiel-Megafon-Ich-Schreie-Dir-Übelst-Ins-Gesicht-Stände komplett untergehen.

Hinweis: Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon (alle Pledge-Stufen) zur Verfügung. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

In dieser Folge sind dabei:

Lightfield von Lost in the Garden
Lonely Mountains: Downhill von Megagon Industries:
Fugl von Johan Gjestland
Lost Words von Sketchbook Games

Dies ist die zweite von insgesamt drei Indie-Interview-Folgen von der GC 2017. Die erste zu JRPGs gab es am Sonntag als Brunch, die dritte Episode folgt am Freitag mit dem Themen-Schwerpunkt Indie-Horrorspiele.