IM2359: Gris

14. Januar 2019
Mitte Dezember waren die meisten Jahrescharts für 2018 in der Presse und in Social Media bereits geschrieben und gepostet. Doch der Indie-Puzzle-Plattformer GRIS aus Spanien sollte am 13. Dezember noch einmal für einen kleinen Wirbel sorgen, denn nicht nur für unseren Gast Elena gehörte dieser Titel definitiv zu den Jahrgangsbesten. Wir sprechen heute über das wunderschöne, handgezeichnete Spiel für Switch und PC und sagen euch, ob ihr dieses Jump’n’Run noch nachholen solltet.
Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon & Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin
Insert Moin © 2017