Early Birds – V Rising, Songs of Conquest & viele weitere Early-Access-Tipps

Jede Menge neue Early-Access-Spiele gibt’s in dieser neuen Ausgabe von Early Birds. Rainer & Manu haben weder Kosten noch Mühen gescheut, die Spreu vom Weizen zu trennen. Geblieben sind tolle Rundenstrategie-Titel in Shields of Loyalty und Cantata, das Pachinko-Roguelite Peglin, Rollenspiel-Action in Achilles – Legends Untold und Dread Delusion sowie der Verweis auf ein wunderbar […]

Citizen Sleeper: Narrative Kapitalismuskritik im Cyberpunk-Gewand

Citizen Sleeper hat viele Buzzwords: Es ist Cyberpunk meets Visual Novel meets Tabletop-Rollenspiel meets Brettspielmechanik. Es ist aber vor allem eins: richtig gut! Ein „Sleeper Hit“ im Game Pass und eine dicke Kaufempfehlung für alle, die gerne gute, englische Texte lesen, denen Visual Novels aber zu wenig Interaktion haben. Marcus Richter vom fantastischen Podcast Indie […]

Dolmen: Sci-Fi-Soulslike für die ganz harten Genre-Fans

Eigentlich ist es kein Wunder, dass Micha als Horrorfan das Soulslike-Genre mag: Nicht nur ästhetisch sind diese oft nah an Albträumen angelehnt, sondern auch inhaltlich hat man ständig das Gefühl von ständiger Bedrohung. Jeder unvorsichtige Schritt kann der letzte sein und die Welt hat nichts geringeres vor, als einen mit Haut und Haar verschlingen zu wollen. Bloodborne kommt einem als erstes in den Sinn, aber in diese Kerbe schlägt zum Beispiel auch The Surge, dass Sci-Fi in den Mix wirbelt. Bei diesem Spiel kreuzen sich auch die Geschmäcker von Manu und Micha. Daher waren beide gespannt, was Dolmen auf den Tisch legt: Der AA-Titel ist ebenfalls in einer futuristischen Welt angesiedelt, fügt der ganzen Souls-Formel aber noch ein interessantes Ressourcen-Management hinzu. Ebenfalls besonders: Ein stärkerer Fokus auf Schusswaffen, ähnlich wie bei Immortal: Unchained.

Leider stehen den interessanten Ideen einige technische Schwierigkeiten und unausgewogene Spielmechaniken im Weg. Warum sich das Spiel trotzdem für Hardcore-Fans des Souls-Genres eignen könnte, erfahrt ihr im Cast.

Dolmen erscheint für alle Plattformen außer für Switch und Mobile.

Rogue Legacy 2 – Metroidvania küsst Roguelite

2013 erschien das erste Rogue Legacy, das wir in Folge 1074 ausführlich besprochen haben. Der Clou des kleinen Indie-Roguelikes: Nach dem Tod spielt ihr mit dem Erben des aktuell verstorbenen Charakters weiter, deren Fähigkeiten und Talente aus einem Pool neu zusammengestellt werden. Im Nachfolger Rogue Legacy 2, der nun für PC und alle Xbox-Systeme erschienen […]

Chicory: A Colorful Tale – Willkommen zur Kunsttherapie

Marcel & Anne sind heute auf den Hund gekommen in diesem bunten Indie-Highlight aus dem Jahr 2021, das für den PC und Konsolen (und im Dezember auch für die Switch) erschienen ist. In Chicory: A Colorful Tale steuert einen anthropomorphen Hund mit einem magischen Pinsel, mit dem die Spielwelt ausgemalt werden muss. Ob die spielerische […]

The Stanley Parable Ultra Deluxe: Der Indie-Klassiker, jetzt mit 120% mehr Collectibles

2013 erschien ein Spiel, das mit seiner Kreativität und seinem klugen Meta-Humor Spielejournalist*innen wie Gamer*innen gleichermaßen beeindruckte – und zu Manus und Ninas all-time-favourites gehört: „The Stanley Parable“. Nun ist mit der „Ultra Deluxe“-Edition eine überarbeitete und erweiterte Fassung des Indie-Meisterwerks erhältlich, die nicht nur PC-, sondern endlich auch Konsolen-Spieler*innen erfreuen wird. Wir stellen euch, […]

Perfect Tides: Point-and-click-Nostalgie auf einer einsamen Insel

Wenn Nina einen Gaming-Trend der letzten Jahre begrüßt, dann jenen, dass ihre Lieblings-Comiczeichner*innen plötzlich alle Spiele entwickeln. Nachdem Abby Howard mit dem hervorragenden „Scarlet Hollow“ vorgelegt hat, ist jüngst das erste interaktive Projekt von Meredith Gran erschienen, der Autorin des fantastischen Webcomics „Octopus Pie“. Mit Comic- und Game-Expertin Lara Keilbart spricht Nina in dieser Folge […]

Le Brunch: Diskussion mit zwei Entwicklern über den Status Quo von Virtual Reality & AR

Im heutigen Le Brunch führen wir eine Diskussion/Interview mit zwei Entwicklern von K5Factory. Die Münchener Firma hat sich auf die Entwicklung von VR-Spielen spezialisiert. Ihr erster Titel Labyrinth deLux – A Crusoe Quest erscheint dieser Tage auf Steam und für Meta Quest.
Manu spricht mit mit Jan Lachauer (Creative Director) und Axel Rolfs (Game Designer) über den Status Quo von Virtual Reality, wie man dafür entwickelt, was es für Besonderheiten zu beachten gibt und warum es ihrer Meinung nach keine echte „Flaute“ gibt. Außerdem gibt es einen Ausblick auf die Zukunft, die Bedeutung und Schwierigkeiten von Augmented Reality und welche Rolle Apple in Zukunft noch spielen könnte.

Tunic: Ausgefuchstes Indie-Zelda auf den Spuren von FEZ

In einem Jahr wie 2022 werden wir schon im März mit grandiosen Titeln zugeschmissen. Ein erfreulicher, wenn auch leicht überfordernder Zustand. Denn nicht selten umfassen diese tollen Titel mindestens 60 Stunden Spielzeit. Mit etwas weniger Stunden, dafür aber mit viel Liebe fürs Detail, kommt der Indie-Titel Tunic daher.

Als kleiner Fuchs kämpft ihr euch in einer Art From-Software-Zelda absolut ahnungslos durch Biome und Dungeons, wo nichts ist wie es scheint. Klingt kryptisch? Ist es auch und zwar mit Absicht. Dieses Spiel schmeißt euch ins eiskalte Wasser ohne eine Anleitung, Waffen oder eine Sprache die ihr versteht. Kann das funktionieren?

Anne und Manu sind dieser Frage nachgegangen und tief in die Welt von Tunic eingetaucht. Was sie dort gefunden haben und warum eine Leiter euer größter Feind sein kann, erfahrt ihr in diesem Cast.

FAR: Changing Tides – Eine Postapokalypse zum Verlieben

FAR: Changing Tides ist die Fortsetzung des Indie-Hits FAR: Lone Sails, welches uns zum Release bereits verzaubert hat. Der zweite Teil ist nun für alle Plattformen erschienen und legt dem einzigartigen Spielkonzept aus „Maschinenhandling“, meditativer Reiseerfahrung und leichten Puzzle-Plattforming-Elementen noch eine ordentliche Schippe drauf. Zusammen mit Melanie aka „Raupling“ schwärmt Manu euch heute im Podcast […]