„Die neue Xbox ist viel stärker als die PS4!“
„Die neue Xbox kann endlich Blu Ray abspielen!“
„Die neue Xbox wischt mit aktuellen Gaming-PCs den Boden auf!“
„Die neue Xbox ersetzt alle Geräte im Wohnzimmer!“
„Die neue Xbox kann komplett mit Sprachsteuerung bedient werden!“
„Die neue Xbox erkennt, ob Du nackt bist oder nicht!“
„Die neue Xbox macht Call of Duty noch viel Call-of-Dutier!“
„Die neue Xbox kann Kaffee kochen! Und Speck braten! On the fly!“
„Die neue Xbox erkennt Gebrauchtspiele und zersetzt sie im Laufwerk mit Säure!“
„Die neue Xbox ist eine Box … in einer Box … in einer Box …!“

Ach, was hat die Gerüchteküche gebrodelt! In den letzten Tagen hatten um Klickzahlen buhlende Newsschreiber eine ganze Menge zu tun; schließlich hagelte es Vermutungen, Spekulationen und angebliche Insiderinformationen von einem halbwegs Eingeweihtem, dessen Frau die Tochter des Neffen eines Entwicklers, der mal beobachtet hat, wie ominöse Männer in Trenchcoats den geheimen, komplett grün gestrichenen Xbox-Konferenzraum betreten haben, um dort Welteroberungspläne zu schmieden. Und kicherten! Leise und gemein haben sie in ihre Hüte und Mäntel genuschelt und gegiggelt, denn die ultimative Waffe gegen So Nie! und Nintendon’t hatte nach einigen supergeheimen Geheimkonferenzen, die echt sehr geheim waren, endlich einen Namen, der die Unterhaltungsindustrie vor Ehrfurcht erstarren lassen soll:

XBOX ONE

Seriously? Naja, ein Name muss ja nichts aussagen. Nachdem sie sich die Hirne von dem PR-Gelaber – bei dem man übrigens hätte Bullshit-Bingo spielen können – haben weichkochen lassen, fanden Daniel, Manu, Micha und Dave von Kollisionsabfrage zusammen, um mit dem Fakten-Hammer auf den Tisch zu hauen. Ihre Eindrücke von der Pressekonferenz erfahrt Ihr im Podcast.

 

Insert Moin © 2017