Potzblitz! Call of Duty kann ja doch innovativ sein. Fast schon klammheimlich hat sich Call of Duty Strike Team in den AppStore geschlichen und überraschte Manu und Daniel mit neuen Ideen. Statt nur den fast schon sprichwörtlichen Call-of-Duty-Actionbrei zu bieten, gibt’s im iOS-Ableger taktischen Tiefgang dank Perspektiven-Wechsel.

Statt nur in der Ego-Ansicht zu spielen, kann man in Strike Team jederzeit in eine Drohnenansicht wechseln. Hier gibt man den Soldaten Befehle, anstatt sie direkt zu steuern. Ob diese frische Idee den Preis von rund sechs Euro für den Titel rechtfertigt, klären Manu und Daniel im Podcast:

Die im Cast angesprochene, brillante deutsche Synchronisation von Raven Squad gibt’s hier im Video der GamePro zu hören.

Launch-Trailer

httpvh://www.youtube.com/watch?v=VbQkwsW8GlUc

Insert Moin © 2017