Christian Fritz Schneider von GameStar und GameTube ist bei Daniel zu Gast, um über ArmA III zu sprechen. Christian, der sich selbst zwar nicht als Experte für die Militär-Simulation betiteln würde, aber trotzdem extrem gut mit der Reihe auskennt, erklärt, warum man das Spiel zugleich hassen und lieben kann.

Der Entwickler Bohemia Interactive wurde mit Operation Flashpoint bekannt. Während das aber noch auf eine Story und die Inszenierung einer Kampagne setzte, ist ArmA im Grunde nur noch ein komplexer Sandkasten voll mit militärischen Einheiten. Der Fokus liegt auf realitätstreuer Simulation von Gefechten, die Geschichten müssen im Kopf der Spieler entstehen.

Warum das in besonderem Maße für Einsteiger sehr abschreckend und frustrierend sein kann, aber doch einen hohen Reiz entwickelt, der ja nicht zuletzt eine äußerst treue und aktive Community hat entstehen lassen, erläutern Christian und Daniel im Podcast.

Achtung: Die nachfolgenden Podcast-Sendungen verschieben sich um etwa 35 Minuten.

Den in der Folge angesprochenen Youtube-Kanal mit den Gameplay-Videos zu ArmA III gibt’s unter Youtube.com/JeremiahRose.

Launch-Trailer

httpvh://www.youtube.com/watch?v=M1YBZUxMX8g

Insert Moin © 2017