Daniel hat sich Heiko Klinge, den Chefredakteur des Entwicklermagazins Making Games, eingeladen, um über die Motorsportsimulation rFactor 2 zu reden. Das Rennspiel ist momentan noch im Status einer offenen Beta, muss aber bereits bezahlt werden. Ähnlich wie beim Indie-Hit Minecraft wird mit diesen Einnahmen die Fertigstellung des Titels finanziert.

Heiko erklärt im Cast, warum rFactor 2 nicht unbedingt ein Titel für Gelegenheits-Rennpiloten ist, sondern vielmehr den anspruchsvollen Simulationsfan anspricht. Die können aber dank toller Community und weitreichendem Mod-Support richtig Spaß an dem Titel haben.

Thema und Gast dieser Sendung waren übrigens ein Vorschlag unseres Hörers SerAlliser über Twitter.

Heikos Vorschau-Video zu rFactor 2 für GameStar:

 

Would you kindly…

Ihr wollt unabhängigen Spielejournalismus unterstützen und Zugriff auf alle Insert-Moin-Folgen haben? Great!

Dann werdet Unterstützer*in auf Patreon oder Steady: Für nur 5 EUR im Monat erhaltet ihr jeden Montag, Mittwoch und Freitag eine neue Folge per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Branche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials.

Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen Premium-only-Inhalten!

Alle weiteren Informationen auf patreon.com/insertmoin oder steadyhq.com/insertmoin