Okay, wir geben es ja zu: Simulationen sind nicht wirklich das Ding von der Insert Moin-Crew. Gerade Micha ist eigentlich der totale Arcade-Typ und steht total auf die ganzen SEGA-Spiele. Sega Bass Fishing statt einem richtigen Angelsimulator also. Und Sega Rally statt einer ultrarealistischen Rally-Simulation.

Völlig zu Recht hat also unser Hörer Tim in unserem Discord-Chat mal ordentlich auf den Tisch gehauen und diesen unhaltbaren Zustand angeprangert! Er ist seines Zeichens begeisterter Flugsimulations-Nutzer und hat schon etliche Flugstunden hinter sich. Im Cast erklärt er Micha, was den Reiz von solchen Simulationen ausmacht und wie sie angehenden Piloten helfen können.

Die im Cast angesprochene Community ist VATSimGermany. Eine Demo von X-Plane findet ihr auf der offiziellen Webseite.

Martin Lorber ist PR-Director von Electronic Arts Deutschland, außerdem betreibt er das Blog Spielkultur.ea.de. Heute ist er bei Daniel zu Gast, um über das Buch Gaming für Studium und Beruf – Warum wir lernen, wenn wir spielen zu sprechen, das er gemeinsam mit Thomas Schutz verfasst hat. Darin geht es unter anderem um die Frage, welche Kompetenzen wir beim Spielen erwerben und wie uns diese in Schule, Studium und Beruf helfen können.

Sponsoren-Hinweis

saelogoWenn auch ihr an einem der vielzähligen Jobs in der Spiele-Industrie interessiert seid, dann könnt ihr diesen Einstieg direkt über ein Studium beim  SAE Institute schaffen. Dort gibt es eine ganze Bandbreite an speziellen Studiengängen zum Fachbereich Games, z.B. »Game Art Animation« oder »Games Programming«. Alle Infos zu den Kursen, den Lerninhalten, Berufsbildern und Standorten der SAE Institute findet ihr auf der Seite: www.sae.edu/insertmoin

martinteichmannWas macht eigentlich ein „Environment Artist“? In unserer heutigen Folge aus der Reihe „Berufe in der Spieleindustrie“ beantwortet uns diese Frage Martin Teichmann, der eben diesen Beruf aktuell bei Naughty Dog (Uncharted 4) im sonnigen Santa Monica ausübt. Davor hat er in diversen Projekten bei Rocksteady, Crytek und Deck 13 mitgewirkt. Wir fragen ihn über seinen Lebenslauf, wie man in diese Branche kommt und wie so der typische Tagesablauf eines Environment-Artists aussieht.

Sponsoren-Hinweis

saelogoWenn auch ihr an einem der vielzähligen Jobs in der Spiele-Industrie interessiert seid, dann könnt ihr diesen Einstieg direkt über ein Studium beim  SAE Institute schaffen. Dort gibt es eine ganze Bandbreite an speziellen Studiengängen zum Fachbereich Games, z.B. »Game Art Animation« oder »Games Programming«. Alle Infos zu den Kursen, den Lerninhalten, Berufsbildern und Standorten der SAE Institute findet ihr auf der Seite: www.sae.edu/insertmoin

Timo Kornetzki ist heute zu Gast bei Daniel. Timo arbeitet als Project Portfolio Manager bei Bluebyte in Düsseldorf. Das Unternehmen ist mittlerweile Teil des Ubisoft-Konzerns und entwickelt für den französichen Publisher unter anderem Spiele wie Anno oder Die Siedler. In der Brunch-Folge gibt Timo einen Einblick in seinem Beruf bei einem großen Spieleentwickler.

Wie ist er als Betriebswirt überhaupt in der Gamesbranche gelandet? Was macht ein Project Portfolio Manager den ganzen Tag und welche Qualifikationen sollte man für diesen Beruf mitbringen? Über diese und weitere Themen reden Timo und Daniel in der Podcastfolge.

Alle Informationen zum am Ende der Folge angsprochenen Insert-Moin-HörerInnen-Treffen am 27. November in Karlsruhe gibt’s hier auf unserer Facebook-Seite.

Sponsoren-Hinweis

saelogoWenn auch Ihr einen der vielzähligen Jobs in der Spiele-Industrie sucht, dann könnt ihr diesen Einstieg direkt über ein Studium beim  SAE Institute schaffen. Dort gibt es eine ganze Bandbreite an speziellen Studiengängen zum Fachbereich Games, z.B. »Game Art Animation« oder »Games Programming«. Alle Infos zu den Kursen, den Lerninhalten, Berufsbildern und Standorten der SAE Institute findet ihr auf der dafür Seite: www.sae.edu/insertmoin

Daniel hat Michael Lenz, Head of Analytics bei InnoGames, und Christian Schmidt, Lead Market Research Analyst bei Bigpoint, zu Gast. Vor allem Christian kennen Podcasthörer aus Stay Forever oder Young in the 80s oder von seiner langen Zeit bei GameStar. Doch die wenigsten wissen wohl, was er eigentlich genau beruflich macht. Höchste Zeit, mal nachzufragen: Was macht eigentlich Market Analytics?

Im Podacst erzählen Michael und Christian aus ihrem Berufsalltag bei zwei großen Hamburger Browser- und Mobilegames-Entwicklern.

Wer in der Spieleindustrie arbeitet, programmiert Games. Ein weitverbreiterter Irrtum, denn wie in jeder Branche gibt es auch hier viele Berufsbilder, die gar nicht direkt mit der Erstellung der Spiele zu tun haben. Ein paar davon wollen wir auch immer mal wieder bei Insert Moin vorstellen und diskutieren. In Folge 878 warfen wir daher einen Blick auf die Rolle des PR-Managers bei Publishern. In dieser Folge geht Daniel der Frage nach, was eigentlich ein Community Manager in der Gamesbranche macht.

Dazu hat er sich Rudolf Inderst (@BenFlavor) eingeladen, der unter anderem auch das Community Management beim deutschen Publisher Koch Media und dessen Gameslabel Deep Silver betreut. Außerdem ist Marius Weber von Blue Byte zu Gast, der eine ähnliche Aufgabe für Panzer General Online bekleidet.

#IceBucketChallenge

Die GameStar/GamePro-Kollegen haben „Die Indie-Freaks“ von superlevel nominiert für die ALS-Icebucket-Challenge. Fabu ist seitdem seltsamerweise nicht mehr auffindbar. Ich glaube, er ist beim Arzt wegen Gefrierbrand oder so. Also haben wir uns von Insert Moin die Nominierung geschnappt. Ihr hört das Ergebnis von Manus Eisbad am Anfang des Castes (für die Sadisten gibt es den Einspieler auch hier noch mal separat). Wir spenden im Zuge dieser Aktion 5% der Insert-Moin-Patreon-Einnahmen des aktuellen Monats an den Gaming Aid e.V.. Die kümmern sich aus der Branche für die Branche bei besonderen Schicksalsschlägen und wenn akut Hilfe benötigt wird. Eine unterstützenswerte Aktion, wie wir finden.