zweite-episode-the-walking-dead-season-2-erscheint-0503-xbox-360-0603-ios-geraete-bild-telltale-games-92631

„Team Clementine“, bestehend aus der famosen Frau Dingens und Manu betreten heute Spoiler-Territorien. Es gibt nämlich gar zwei Episoden der zweiten Season von Telltale Games The Walking Dead nachzuholen und zu besprechen.

All that Remains und A House Divided im Doppelpack. Ob Telltale die hohe Qualität der ersten Season aufrecht halten kann und wie es mit Clementine weiterging, erfahrt ihr Podcast:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=8DO0l_hwoQ8

Bite me!

12_01_14_insert2014 Wenn euch der Podcast gefällt und vielleicht sogar mehrmals die Woche durch eure Kopfhörer rauscht, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr einen Blick auf unsere Patreon-Kampagne werfen könntet.

Wir haben dort eine monatliche Crowdfunding-Kampagne gestartet, bei der Ihr eigenständig bestimmen könnt, was euch der Podcast pro Monat wert ist.

So wird Insert Moin dank eurer Hilfe noch besser. Danke! <3

Warthunder

Insert Moin heute mit Hundekämpfen, also Dogfights! Daniel hat Rüdiger Kopp von der Computer Bild Spiele zu Gast, um mit ihm über Warthunder zu sprechen, eine Flugsimulation von Gaijin Entertainment.

Das russische Studio ist mit IL-2 Sturmovik oder Wings of Prey kein Unbekannter im Genre der Flugzeugspiele – allerdings eher auf dem Computer. Mit Warthunder, das es zwar auch für den PC gibt, macht das Team erste Gehversuche mit dem Free-to-Play-Modell und der PlayStation 4 – der Titel gehörte gar zum Launchportfolio für die neue Sony-Konsole. Ein Grund mehr für Rüdiger und Daniel, ein paar virtuelle Ausflüge zu unternehmen. Welche Eindrücke sie dabei aus Warthunder mitnehmen, erklären sie im Podcast.

Trailer „Heroes“

httpvh://www.youtube.com/watch?v=0sfA-NsbzJY

beyondcover

Männer mit Bärten, die im Regen stehen. Unser Freund Daniel von Zockwork Orange ist heute mal wieder zu Gast und durchstreift mit Manu die nassen, nächtlichen Straßen einer mutmaßlichen französischen Stadt der 20er Jahre in Sonys verträumten PSN-Spiel rain.

Ob sie ANNA unter dem Vordach finden oder dabei einschlafen und mit fiebriger Erkältung aufwachen, erfahrt ihr im Podcast.

Daniel (@Chemical_McFly) von Zockwork Orange hat sich gemeinsam mit Daniel durch Stealth Inc. – A Clone in the Dark geschlichen. Ein Titel, den man vereinfacht als Super Meat Boy trifft Mark of the Ninja beschreiben kann.

Im vergangenen Dezember erschien das Spiel bereits als Stealth Bastard auf Steam, jetzt folgte eine inhaltsgleiche Version für PlayStation 3 und Vita. Warum die Mischung aus Schleichpassagen, Rätseln und Plattforming auch auf der Konsole großen Spaß macht, besprechen die beiden Daniels im Podcast.

Launch-Trailer

httpvh://www.youtube.com/watch?v=To_bHeDc6yA

Die drei Podcast-Brüder Manu, Micha und Daniel haben sich in dieser Folge zusammengefunden, um ihre Begeisterung für Brothers – A Tale of Two Sons zu teilen. Ein märchenhaftes Indie-Spiel der Starbreeze Studios unter Mitarbeit des schwedischen Filmregisseurs Josef Fares, der erstmals bei einem Videospiel involviert war. Und aus dem Stand gleich ein kleines Meisterwerk geschaffen hat, so die einhellige Meinung des Insert-Moin-Teams.

Brothers – A Tale of Two Sons ist ein Kleinod, das einen innerhalb der wenigen Stunden Spielzeit die komplette Palette der Gefühle durchleben lässt: Trauer, Freude, Angst vor Verlust und Erleichterung. Was das Spiel mit seiner andersartigen Steuerung und stellenweise gar dem Verstoß gegen Konventionen des Mediums Videospiel so ganz besonders und zu einem Pflichttipp für jeden Gamer macht, klären Manu, Micha und Daniel im Cast.

ACHTUNG! SPOILER: Die erste Hälfte des Podcasts ist spoilerfrei, aber im späteren Verlauf sprechen wir über das Ende. Es wird aber in der Folge selber auch noch einmal genau auf den Moment hingewiesen, ab dem mit Spoilern zu rechnen ist.

Launch-Trailer

httpvh://www.youtube.com/watch?v=liftFqr4mbc

The return of the Baron! The Walking Dead war eines unserer Lieblingsspiele aus dem letzten Jahr und mit Vorfreude erwarten wir die Fortführung der Geschichte um Clementine in Telltales The Walking Dead-Serie. Bis es so weit ist, werden noch ein paar Wochen ins Land ziehen, aber am letzten Freitag erschien als Appetit-Anreger eine Sonderfolge namens „400 Days“ als DLC. Die Episode erzählt die Geschichte von fünf bisher unbekannten Charakteren über einen Zeitraum von 400 Tagen. Ob und wie die Geschehnisse dieser Folge sich auf die erste Staffel oder kommende bezieht und ob sich der ca. 2-Stündige Ausflug lohnt, erfahrt ihr im heutigen Podcast.

Hinweis: Wir werden Spoilern! Aber im Podcast erneut darauf hinweisen, ab wann wir über die Story sprechen. Der Anfang ist also unkritisch. Idealerweise hört ihr den Podcast aber einfach nach dem Spielen.

Moses Grohé, ehemaliger Chef-Redakteur des GEE Magazins (RIP) ist heute zu Gast bei Manu und wir überprüfen, ob die Lorbeeren, die wir Far Cry 3 – Blood Dragon im Preview-Cast ausgestellt haben nach dem Release des Spiels noch gerechtfertigt sind. Ob sich der absichtlich flache Humor und die überzeichneten Figuren nach wenigen Stunden im Neonlicht verblassen oder frisch wie eine Aerobic-Leggins bleiben, erfahrt ihr im Podcast.

Hinweis: Bitte Podcast nach dem Hören zurückspulen. Der nächste Hörer freut sich! Be kind, rewind!

 

 

Sacred Citadel

Sacred Citadel ist ein 2D-Sidescrolling-Brawler in der Tradition von Golden Axe. Der Arcade-Titel soll als Überbrückung bis zum Launch von Sacred 3 dienen. Ob das Arcade-Spiel mit hübscher Cell-Shading-Comic-Grafik, 3er Sofa-Koop und Orgelmusik an die alte Schule anknüpfen kann, erfahrt ihr im Podcast mit Micha und Manu.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=_uTdM-kLDa8

Robert, Redakteur bei IGN Deutschland ist heute zu Gast. Wir durften letzte Woche gemeinsam bei Ubisoft die erste Stunde des Spinoffs Far Cry 3 Blood Dragon anspielen und berichten von dem Eindruck, den wir vor Ort gewinnen konnten. Hält das Spiel die hohen Erwartungen, die die überragende PR-Kampagne und Vorab-Trailer im 80er Jahre Stil wecken? Und warum bezeichnet der Entwickler sein eigenes Spiel als „the shittiest game ever made“? Diesen und weiteren Fragen gehen wir im Podcast nach.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=8zh94nidjpM

Guacamelee vom kanadischen Indie-Entwickler Drinbox-Studios ist nicht nur auf superlevel dank Dennis famosen Artikel zur Zeit Top-Thema. Nein, selbst verschollen geglaubte Podcast-Partner wie NeoNacho (wie passend zum Thema der Name doch heute ist) haben sich für diesen Titel wieder an die PS3 gesetzt, um mit Juan dem mexikanischen Guaven-Bauern, die Welt zu retten.

Ich glaube, Jim Sterling nannte dieses Spiel liebevoll ein Mexivania, was den Nagel ziemlich treffend auf den Wurm im Tequilla trifft. Ein Castlevania-Brawler mit mexikanischen, kulturellen Einflüssen und einer dicken Portion Internet-Meme-Humor und Selbstironie. Ob diese Mischung aufgeht, erfahrt ihr im Podcast.