Explosionen, Geschosse, gellende Schreie. Kriegsspiele gibt es viele, aber Spiele über den Krieg nur wenige. Zugunsten brachialer Action werden Feinde oftmals dämonisiert und Soldaten als gesichterlose Statistiken inszeniert. Valkyria Chronices 4 ist da anders. In dem rundenbasierten Strategiespiel ist jeder Soldat ein Individuum mit persönlichen Eigenschaften, und selbst über den Feind erfährt man nach einer Zeit mehr. Lasst euch vom Anime-Look nicht täuschen: Hier gibt es viel Humor, aber auch viel Leid. Das Spiel scheut sich nicht auch die Grauen des Krieges zu zeigen.

Darüber hinaus funktioniert auch das eigentliche Gameplay so gut, dass man sich nur schwer von den abwechslungsreichen Missionen lösen kann. Das ist nur einer von vielen Gründen, weshalb Valkyria Chronicles 4 eine große Empfehlung ist. Weitere erfahrt ihr von Manu und Micha im Cast.

Am Anfang und am Ende des Casts hört ihr einen Ausschnitt aus dem schönen Soundtrack des Spiels, der von Hitoshi Sakimoto komponiert wurde. Er begleitet die Serie seit Anfang an.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.
Heute Insert Moin in geheimer Mission: wir gehen auf die Jagd nach Agenten und versuchen eine verdeckte Weltverschwörung aufzudecken. Dazu schicken wir die Spione rund um den Globus und schleichen in bester Rundenstrategie-Manier durch die Schatten, um Geheimdokumente zu sammeln, Sicherungskästen zu deaktiveren und gegnerische Wachen „schlafen“ zu schicken. Unser Review zu Phantom Doctrine von CreativeForge Games aus Polen für den PC und Konsolen. Zu Gast: Alex von Eurogamer 
Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin
Letztes Jahr in Folge 1996 sprachen wir Mario+Rabbids: Kingdom Battle, einem Crossover-Spiel von Ubisoft, bei der die Rayman-Rabbids das Mushroom Kingdom von Mario und Peach erobern. Das Rundenstrategie-Spiel mit dem riesigen Augenzwinkern war ein voller Erfolg und wird nun mit einem Story-DLC erweitert.
Manu hat sich Mirco Kämpfer von der GamePro eingeladen, um über den DLC „Donkey Kong Adventure“ zu sprechen, bei dem die Rabbids das nächste Nintendo-Franchise auf den Arm nehmen. Im Cast erklären wir, was die neuen Missionen besonders gut machen, ob sich die Anschaffung lohnt sowie welche neuen Features im Vergleich zum Hauptspiel hinzu gekommen sind.
Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. Und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Insert Moin Free4All heute mit der freien Folge der Woche zum WUNDERBAREN (Trinkspiel: jedes Mal wenn Manu „wunderbar“ sagt in diesem Cast) Spiel Into the Breach. Wie jeden Sonntag inklusive unseres kleines Sonntagsbrunches, diesmal zur Kalenderwoche 10: Was war diese Woche los bei Insert Moin und über welche Themen und Spiele haben wir gesprochen – das alles in der Zusammenfassung mit Micha und Manu.
Der Timecode zur freien Folge ist: 00:29:27

Folge der Woche

Into the Breach heißt das neue Spiel der FTL-Macher und wurde von Manu mit großer Vorfreude erwartet. Ein Pixel-Rundenstrategiespiel mit Roguelike-Elementen mit einem starken Einschlag von Battle Isle (<3) und Advance Wars (<3!)?
Und so viel sei bereits verraten: Die hohen Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Gast Daniel Ziegener vom Indieblog Lost Levels und Manu sind sich einig: Into the Breach ist bereits jetzt mit großer Sicherheit eines der besten Spiele des Jahres 2018.
Into the Breach heißt das neue Spiel der FTL-Macher und wurde von Manu mit großer Vorfreude erwartet. Ein Pixel-Rundenstrategiespiel mit Roguelike-Elementen mit einem starken Einschlag von Battle Isle (<3) und Advance Wars (<3!)?
Und so viel sei bereits verraten: Die hohen Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Gast Daniel Ziegener vom Indieblog Lost Levels und Manu sind sich einig: Into the Breach ist bereits jetzt mit großer Sicherheit eines der besten Spiele des Jahres 2018.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ Zugang zu allen Folgen der ersten Woche eines jeden Monats ab der 2-Dollar-Pledge. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

Berlin im Jahr 2089. Der Kalte Krieg hat nie aufgehört und die Mauer teilt die Hauptstadt weiterhin in Ost und West. Als zeitreisender Cyborg Kai ist es nun unsere Aufgabe, einen Terroranschlag zu verhindern. Dazu schickt uns das Rundenstrategiespiel All Walls Must Fall in die Clubszene der Stadt auf der Suche nach Hinweisen und Verdächtigen. Warum das ehemalige Kickstarter-Projekt der Macher von Inbetweengames Manus hohe Erwartungen an das Spiel nicht ganz erfüllen konnte, erklärt er im heutigen Podcast mit Lara von Polygamia.de.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Wer das Angebot erst mal ausprobieren möchte, erhält mit der „Schnupper-Pledge“ Zugang zu allen Folgen der ersten Woche eines jeden Monats ab der 2-Dollar-Pledge. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertm

So witzig die Rabbids auch sein mögen: Ihre Hochzeit schien vorbei zu sein, auch wenn ihre TV-Serie uns noch zum Schmunzeln gebracht hat. Dass ausgerechnet ein Rundenstrategiespiel mit Mario, Peach & Co nicht nur ihr Combeback, sondern auch noch eine wunderbare Liebeserklärung an Nintendos Mushroom Kingdom sein sollte, hätte keiner erwartet. Mario + Rabbids: Kingdom Battle für Nintendo Switch ist in allen Belangen ein großartiges Spiel.

Wie genau die ungewöhnliche Kreuzung aus zwei gegensätzlichen Welten funktioniert und wie sich das Spiel genau spielt, erklären Manu und Micha im Cast.