Holladiewaldfee, Microsoft. Das kam unerwartet. Microsoft hat gestern Abend gegen 23 Uhr unserer Zeit eine Pressemeldung zur Xbox One veröffentlicht, die zumindest meine Gamer-Timeline spürbar wach gerüttelt hat. Denn ein Raunen, Stöhnen und Wehklagen schwappte durch das Internetz nach der E3-Präsentation. Der Unmut über den geplanten 24h-Rückruf-Zwanganruf ins Internet und die quasi Abschaffung der Gebrauchtspiele war groß, bzw. laut und vehement. Nun die Kehrtwende: Der 24h-Connect fällt weg und Spiele dürfen wieder wie eh und je verkauft werden. Alles beim alten.

So einfach wollte man dann der PS4 das Feld doch nicht überlassen? Hat das rumpoltern der Xbox-Spieler auf Twitter und Facebook-Walls doch zu einem Umdenken geführt? Warum der plötzliche Sinneswandel, bevor auch nur eine einzige Konsole verkauft wurde? Darüber spekulieren Daniel, Manu und Gast Marcus in der IM Late-Night.


 

Das Thema der heutigen Folge mit Manu und Daniel ist Sid Meier’s Ace Patrol, ein Rundenstrategiespiel für iOS-Geräte. Spieler befehligen hier ein Rudel Piloten im Ersten Weltkrieg über klassische Hexfeld-Karten.

Ace Patrol sind die ersten Gehversuche von Sid Meier auf dem Feld der Free2Play- und Mobile-Spiele. Der Gamedesigner hat mit Civilisation und Alpha Centauri zwar zwei der bekanntesten Rundenstrategie-Klassiker geschaffen, aber reicht dieses Erbe, um in Zeiten von Free2Play, viel kürzeren Aufmerksamkeitsspannen und Touch-Screens noch begeistern zu können? Manu und Daniel klären das im Podcast.

„Warum macht ihr nie was über Strategiespiele?“ war eine Hörerfrage, die wir in der 750. Folge beantworten mussten. Das habt ihr jetzt davon! Daniel redet nämlich heute mit Peter (@ZeroNiner09) vom Titel-Kulturmagazin über das Hardcore-Strategiespiel Wargame Airland Battle.

Der Titel des französischen Entwicklers Eugen Systems ist der Nachfolger von Wargame European Escalation und richtet sich an den, wie Peter es ausdrückt, „Militaristen mit Spaß an Modelleisenbahnen“.
Was den Reiz von Wargame Airland Battle ausmacht, und ob auch Echzeitstrategie-Einsteiger dem Titel eine Chance geben könnten, klären Peter und Daniel im Podcast. Als Bonus gibt’s am Ende den vielleicht lustigsten Schwabenwitz aller Zeiten!

Heute geht es um das Rhythmus-Spiel HarmoKnight von Game Freak, den Machern von Pokémon. Tim von GamezGeneration ist heute zu Gast um dieses Kleinod aus Nintendos eStore vorzustellen.

Ergänzung zum Podcast: Ja, es gibt eine Demo zum Spiel. Um das Spiel im eStore zu sehen, einfach diesen QR-Code mit dem 3DS einscannen und ihr gelangt direkt zum Spiel.

Gameplay-Video:
httpvh://www.youtube.com/watch?v=qkqkBfW9Yx0

Resident Evil ist ein derart großes Franchise, dass Fehlschläge eigentlich unmöglich zu vermeiden sind. Die Entwicklung der letzten Jahre ist ein stetiges auf und ab, doch der allgemeine Tenor ist: Früher war alles besser. Revelations, welches ursprünglich auf den Nintendo 3DS erschienen ist, konnte die Gemüter der engstirnigsten Fans stellenweise wieder beruhigen. Sozusagen als Versöhnung für den umstrittenen 6. Teil der Serie hat der Ableger nun einen Port auf die großen Konsolen erhalten. Florian von Metal Hammer und Micha prüfen, wie gut das Spiel das überstanden hat – und ob es überhaupt in die Nähe der guten, alten Survival Horror-Ära kommt.

Hier übrigens mal ein Beispiel für eines der angesprochenen Kostüme. Im Kontext eines Horrorspiels völlig bescheuert, oder?


Heiko Klinge vom Branchenmagazin Making Games ist heute zu Gast bei Manu um über den Facebook-Ableger Plants vs Zombies Adventures der berühmten und erfolgreichen PopCap-Marke zu besprechen. Ob es die F2P-Variante schafft, dem totgerittenen SocialGame-Genre noch etwas Neues abgewinnen kann oder auch hier die verhassten Mechanismen greifen, erfahrt ihr im Podcast.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=75m1oEdh_Vc

Manu und Daniel haben sich auch heute wenig Schlaf gegönnt, um die Folge von gestern adäquat fortzuführen: Die Pressekonferenzen der E3 von Sony und Ubisoft standen auf dem Programm. Für uns war es vor allem spannend zu sehen, ob Sony mit den unliebsamen Ankündigungen von Microsoft mitziehen oder die Steilvorlage für einen Tiefschlag nutzen wird. Ubisoft konnte letzes Jahr durch eine lockere und unbeschwerte Pressevorführung bereits punkten und machte nicht den Anschein, dieses Konzept verändern zu wollen. Als kleine Ergänzung gibt es dann noch einen kurzen Einblick in Nintendos Direct-Folge zu den Spielen der Messe.

Usere Highlights der drei Konferenzen erfahrt ihr wie gestern von Daniel und Manu im Podcast.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=4vfjdaU3lkA

Manu und Daniel haben sich die halbe Nacht um die Ohren geschlagen, um sich die Pressekonferenzen der E3 anzuschauen. Obwohl die Messehallen in Los Angeles erst am heutigen Dienstag ihre Pforten öffnen, ist der Montag einen Tag vorher eigentlich der wichtigste Tag der E3. Wir besprechen die großen Pressekonferenzen der wichtigsten Spielemesse der Welt, bei der sowohl die Plattformholder MS, Sony, Nintendo und die großen Third-Party-Publisher ihre Neuigkeiten präsentieren.

In der heutigen Folge besprechen wir die ersten beiden der Konferenzen, namentlich Microsoft und EA. Morgen geht es dann weiter mit Ubisoft und Sony (evtl. Nintendo, falls die Nintedo-Direct etwas Spannendes zu bieten haben wird).

Welche Highlights brachte dieser erste E3-Tag? Daniel und Manu klären das im Podcast zur gewohnten morgendlichen Frühstückszeit:

 

Die Stammcrew von Insert Moin hat sich wieder zusammengefunden, um über Remember Me zu reden, denn Manu, Micha und Daniel haben durchaus unterschiedliche Auffassungen über das Capcom-Actionspiel.

Remember Me ist das Erstlingswerk des französischen Studios Dontnod Entertainment. Und für ein Debüt hatte sich das Pariser Team gleich viel vorgenommen, denn die Geschichte der Gedankenjägern Nilin im Jahr 2084 sollte das Kampfsystem von Batman: Arkham City mit der Kletterei von Uncharted und der dystopischen Zukunftsvision von Deus Ex verbinden.

Ob Dontnod mit Remember Me gleich der große Wurf gelungen ist, oder ob sich die Macher doch mit ihren Ansprüchen ein wenig übernommen haben, klären Manu, Micha und Daniel im Podcast.

Gameplay-Trailer gamescom ’12

httpvh://www.youtube.com/watch?v=TP1Uzu6r45s


Kristin von High5 hat lange auf diesen Moment gewartet. Die Rede ist nicht vom erneuten Podcast-Besuch, sondern vom neuen Spiel ihres Lieblings-Studios The Behemoth. Die Macher des famosen 4-Spieler-Brawlers Castle Crashers haben nun endlich ihr neues Spiel Battleblock Theatre veröffentlicht. Ob der XBox Live Arcade-exklusive Plattformer erneut durch den typischen, makaberen Stil punkten kann und ob das neue Koop-Konzept aufgeht, erfahrt ihr im Podcast.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=NcH-6ol8wEg