Insert Moin Free4All heute mit der freien Folge der Woche Monster Hunter World. Wie jeden Sonntag inklusive unseres kleines Sonntagsbrunches zur Kalenderwoche 7: Was war diese Woche los bei Insert Moin und über welche Themen und Spiele haben wir gesprochen – das alles in der Zusammenfassung mit Daniel und Manu. Der Timecode zur freien Folge ist: 00:25:03 

Folge der Woche

Monster Hunter ist eigentlich schon seit 2004 ein Phänomenen, wo es zum ersten Mal für die Playstation 2 in Japan erschien. Der Name war Programm: Monster jagen. Das hat so viel Spaß gemacht und so viele Fans gefunden, dass bis heute unzählbare Ableger erschienen sind. Nur im Westen fristete die Reihe ein Nischendasein. Bis heute.

Monster Hunter World für PS4 und Xbox One ist nicht nur ein großer Sprung nach Vorne für die Serie, sondern auch der erste Teil, der eine breite Masse anzusprechen scheint. Doch was ist so faszinierend an dem Konzept? Das erklären Björn aka Speckobst und Micha im Cast.

Insert Moin Free4All heute mit der freien Folge der Woche GTA Online Revisited. Wie jeden Sonntag inklusive unseres kleines Sonntagsbrunches zur Kalenderwoche 6: Was war diese Woche los bei Insert Moin und über welche Themen und Spiele haben wir gesprochen – das alles in der Zusammenfassung mit Micha und Manu. Der Timecode zur freien Folge ist: 00:28:56 

Folge der Woche

GTA Online ist der Mehrspieler-Modus von GTA V. Und der läuft seit 2013, wird aber seitdem ständig um neuen Content erweitert. So gab’s beispielsweise im Frühjahr 2015 einen neuen Heist-Modus, der kooperative Missionen für vier Spieler beinhaltet. Und insbesondere von diesen Heist-Missionen waren wir seinerzeit begeistert (siehe IM1304). Doch leider dauerte es dann bis zum Dezember 2017, bis ein neuer Heist veröffentlicht wurde: Der Doomsday Heist.

Daniel und sein Gast Tobias haben den neuen Heist gespielt und besprechen in der Folge, wie sich GTA Online generell in den vergangenen Jahren verändert hat und ob der Doomsday Heist an die Qualität der ersten Heist anknüpfen kann.

Insert Moin Free4All heute mit der freien Folge der Woche zur Spielwarenmesse 2018 in Nürnberg, die Manu besucht hat. Wie jeden Sonntag inklusive unseres kleines Sonntagsbrunches zur Kalenderwoche 5: Was war diese Woche los bei Insert Moin und über welche Themen und Spiele haben wir gesprochen – das alles in der Zusammenfassung mit Micha und Daniel. Der Timecode zur freien Folge ist: 00:31:35 

Folge der Woche

Die Spielwarenmesse in Nürnberg ist die weltgrößte Messe für die gesamte Spielwarenbranche – zu denen auch die Brett- und Gesellschaftsspiele gehören. Manu hat sich auf den Weg ins Frankenland gemacht (Allmächd!), um nach interessanten Neuheiten und spannenden Brettspielen zu suchen – und wurde fündig! Gemeinsam mit Stephan Kessler bespricht er seine Highlights der Fachbesucheraustellung:

Insert Moin Free4All heute mit der freien Folge der Woche und unserer Debatte um die Vorwürfe an Kingdom Come Deliverance. Wie jeden Sonntag inklusive unseres kleines Sonntagsbrunches zur Kalenderwoche 4: Was war diese Woche los bei Insert Moin und über welche Themen und Spiele haben wir gesprochen – das alles in der Zusammenfassung mit Micha und Daniel.

PS: Für alle Patreons, bei denen die Kapitelmarken nicht sichtbar sind. Der Timecode zur freien Folge ist: 00:51:20

Folge der Woche

Es war das Thema der Woche: Ein Blogbeitrag mit dem Titel „Die gewaltige Schräglage von Kingdom Come: Deliverance“ hat die Diskussion um Lead Designer und Creative Director Daniel Vávra von den Warhorse Studios erneut angefacht. Dieser sorgte bereits vor ein paar Monaten für Aufsehen, als er in einem Interview auf der gamescom 2017 bei den Kollegen von GameTwo ein T-Shirt der Black Metal Band Burzum des bekennenden Rassisten Varg Vikernes trug.
Ist Kingdom Come: Deliverance nun ein ideologisch gefärbtes Spiel und transportiert es das mutmaßlich rechte Gedankengut des Chef-Entwicklers? Hat die deutsche Spielepresse es verpasst, im Vorfeld vor dem Release des Rollenspiels genauer auf den Entwickler zu blicken? Im Podcast rollen Daniel und Manu die Ereignisse, Anschuldigungen und Themen der letzten Woche auf und diskutieren über Trennung zwischen Kunst und Künstler und journalistische Verantwortung.

Shownotes:
Blogpost:
https://lepetitcapo.wordpress.com/2018/01/13/das-authentischste-historienspiel-aller-zeiten-die-gewaltige-schraeglage-von-kingdom-come-deliverance/
Reaktionen der GameStar:
http://www.gamestar.de/artikel/kingdom-come-deliverance-die-reaktion-auf-die-rassismus-vorwuefe,3324854.html
http://www.gamepro.de/videos/ist-gamestar-nicht-politisch-genug-video-reaktion-auf-die-vorwuerfe-rund-um-kingdom-come-deliverance,95386.html
Diskussionsbeitrag von 4Players:
http://www.4players.de/4players.php/tvplayer/4PlayersTV/Alle/35355/129311/4Players-Talk/Die_Kontroverse_um_Kingdom_Come_Deliverance.html
Das Interview mit Vavra in GameTwo:
https://www.youtube.com/watch?v=6ePCqQgcKoE&list=PLztfM9GoCIGrhVwCfF6jsCxCteShsSjXw&index=19
Außerdem: Nintendo stellt Nintendo Labo vor:
http://www.sueddeutsche.de/digital/nintendo-labo-fuer-switch-das-analogste-digitalspielzeug-der-welt-1.3829993

Insert Moin Free4All heute mit der freien Folge der Woche uns unserer Besprechung von Call of Duty WWII. Wie jeden Sonntag inklusive unseres kleines Sonntagsbrunches zur Kalenderwoche 3: Was war diese Woche los bei Insert Moin und über welche Themen und Spiele haben wir gesprochen – das alles in der Zusammenfassung mit Daniel und Manu

PS: Für alle Patreons, bei denen die Kapitelmarken nicht sichtbar sind. Der Timecode zur freien Folge ist: 00:36:37

Folge der Woche

„Endlich wieder ein Call of Duty im Zweiten Weltkrieg!“ „Call of Duty im Zweiten Weltkrieg? Das ist doch alter muffiger Kaffee noch mal aufgewärmt!“ Angesichts der Aussicht, dass Activisions Shooter-Marke sich nach langen Jahren mal wieder einem historischen Szenario im Zweiten Weltkrieg zuwendet, waren die Meinungen bei Daniel und Micha gespalten. Daher spielten beiden die Kampagne von Call of Duty WWII, um sich ein eigenes Bild davon zu machen, wie gelungen diese Rückkehr ist.

Die Missionen führen die Spieler dabei an bekannte Kriegsschauplätze: Vom D-Day in der Normandie, über die Ardennenoffensive bis zur Brücke von Remagen. So weit, so Standard. Ob das neue Call of Duty WWII darüber hinaus noch mit innovativen Idee oder Überraschungen aufwarten kann, das besprechen Micha und Daniel im Cast.

Insert Moin Free4All heute mit der freien Folge der Woche: Bridge Constructor Portal und wie jeden Sonntag inklusive unseres kleines Sonntagsbrunches zur Kalenderwoche 2 des neuen Jahres 2018. Was war diese Woche los bei Insert Moin und über welche Themen und Spiele haben wir gesprochen in der Zusammenfassung.

PS: Für alle Patreons, bei denen die Kapitelmarken nicht sichtbar sind. Der Timecode zum Rückblick ist: 00:37:05

Folge der Woche: Bridge Constructor Portal

Kurz vor seinem Ende brachte uns das Jahr 2017 noch eine Ankündigung und ein Spiel, das zunächst wahrlich eher wie ein Aprilscherz klingt: Bridge Constructor Portal. Es handelt sich um ein Crossover zwischen zwei beliebten Serien, nämlich der Marke Bridge Constructor aus dem Hause Headup Games und Portal-IP von Valve. Dass es dem kleinen deutschen Publisher dabei gelungen sein soll, die Lizenz des großen Valve-Konzerns zu ergatten, macht die Sache dabei noch unglaubwürdiger. Doch Bridge Constructor Portal ist kein Scherz, sondern existiert wirklich! Und ist obendrein noch ein wirklich unterhaltsames Spiel, das zwei Lizenzen zusammenführt, die überraschenderweise gut zusammenpassen.

Manu und Daniel bauen Brücken, Sprungschanzen und Landeplattformen. Im Podcast erklären sie, warum das in Kombination mit der Portal-Welt besonders viel Spaß macht und warum Bridge Constructor Portal zweifelsohne ein der gelungensten Marken-Hochzeiten ist.

 

Die letzten Folgen des Jahres nutzen wir traditionell für einen Rückblick auf das abgelaufene Jahr. Welche Spiele blieben in den vergangenen zwölf Monaten am meisten in Erinnerung? Welche große Games-Hoffnung enttäuschte, welches Spiel wurde seinem Hype im Vorfeld schlussendlich gerecht und welcher Indie-Titel kam als absoluter Überraschungshit daher? In vier Folgen lassen Manu, Micha und Daniel das Spielejahr 2017 Revue passieren. Wir gehen dabei chronologisch nach Quartalen vor, sprich: Im dritten Cast sprechen wir über Games, die in den Monaten Oktober, November und Dezember erschienen sind.

Highlights Oktober – Dezember

Zur ersten Jahresrückblicksfolge mit den Monaten Januar bis März geht’s hier, der zweite Teil mit den Games der Monate April, Mai und Juni ist hier. Über die Monate Juli bis September sprechen wir hier.

Als kleines Weihnachtsgeschenk haben wir uns dazu entschlossen, die vier Folgen mit unseren Jahresrückblicken, die auch den Abschluss dieses fantastischen Podcast-Jahres für uns bedeuten, frei zugänglich für alle Hörerinnen und Hörer zu machen. Weiter mit Insert Moin geht es dann nach den Feiertagen ab dem 8. Januar. Wir freuen uns drauf, wenn ihr uns auch 2018 begleitet bei unserer Reise. Ohne euch und eurer tolle Patreon-Unterstützung wäre das alles nicht möglich. Danke! Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Manu, Micha und Daniel

Die letzten Folgen des Jahres nutzen wir traditionell für einen Rückblick auf das abgelaufene Jahr. Welche Spiele blieben in den vergangenen zwölf Monaten am meisten in Erinnerung? Welche große Games-Hoffnung enttäuschte, welches Spiel wurde seinem Hype im Vorfeld schlussendlich gerecht und welcher Indie-Titel kam als absoluter Überraschungshit daher? In vier Folgen lassen Manu, Micha und Daniel das Spielejahr 2017 Revue passieren. Wir gehen dabei chronologisch nach Quartalen vor, sprich: Im dritten Cast sprechen wir über Games, die in den Monaten Juli, August und September erschienen sind.

Highlights Juli – September

Zur ersten Jahresrückblicksfolgemit den Monaten Januar bis März geht’s hier, der zweite Teil mit den Games der Monate April, Mai und Juni ist hier.

Als kleines Weihnachtsgeschenk haben wir uns dazu entschlossen, die vier Folgen mit unseren Jahresrückblicken, die auch den Abschluss dieses fantastischen Podcast-Jahres für uns bedeuten, frei zugänglich für alle Hörerinnen und Hörer zu machen. Weiter mit Insert Moin geht es dann nach den Feiertagen ab dem 8. Januar. Wir freuen uns drauf, wenn ihr uns auch 2018 begleitet bei unserer Reise. Ohne euch und eurer tolle Patreon-Unterstützung wäre das alles nicht möglich. Danke! Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Manu, Micha und Daniel

Die letzten Folgen des Jahres nutzen wir traditionell für einen Rückblick auf das abgelaufene Jahr. Welche Spiele blieben in den vergangenen zwölf Monaten am meisten in Erinnerung? Welche große Games-Hoffnung enttäuschte, welches Spiel wurde seinem Hype im Vorfeld schlussendlich gerecht und welcher Indie-Titel kam als absoluter Überraschungshit daher?

In vier Folgen lassen Manu, Micha und Daniel das Spielejahr 2017 Revue passieren. Wir gehen dabei chronologisch nach Quartalen vor, sprich: Im zweiten Cast sprechen wir über Games, die in den Monaten April, Mai und Juni erschienen sind.

Highlights April – Juni

Zur ersten Jahresrückblicksfolge mit den Monaten Januar bis März geht’s hier.

Als kleines Weihnachtsgeschenk haben wir uns dazu entschlossen, die vier Folgen mit unseren Jahresrückblicken, die auch den Abschluss dieses fantastischen Podcast-Jahres für uns bedeuten, frei zugänglich für alle Hörerinnen und Hörer zu machen. Weiter mit Insert Moin geht es dann nach den Feiertagen ab dem 8. Januar. Wir freuen uns drauf, wenn ihr uns auch 2018 begleitet bei unserer Reise. Ohne euch und eurer tolle Patreon-Unterstützung wäre das alles nicht möglich. Danke! Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Manu, Micha und Daniel

Die letzten Folgen des Jahres nutzen wir traditionell für einen Rückblick auf das abgelaufene Jahr. Welche Spiele blieben in den vergangenen zwölf Monaten am meisten in Erinnerung? Welche große Games-Hoffnung enttäuschte, welches Spiel wurde seinem Hype im Vorfeld schlussendlich gerecht und welcher Indie-Titel kam als absoluter Überraschungshit daher?

In vier Folgen lassen Manu, Micha und Daniel das Spielejahr 2017 Revue passieren. Wir gehen dabei chronologisch nach Quartalen vor, sprich: Im ersten Cast sprechen wir über Games, die in den Monaten Januar, Februar und März erschienen sind.

Highlights Januar – März

Als kleines Weihnachtsgeschenk haben wir uns dazu entschlossen, die vier Folgen mit unseren Jahresrückblicken, die auch den Abschluss dieses fantastischen Podcast-Jahres für uns bedeuten, frei zugänglich für alle Hörerinnen und Hörer zu machen. Weiter mit Insert Moin geht es dann nach den Feiertagen ab dem 8. Januar. Wir freuen uns drauf, wenn ihr uns auch 2018 begleitet bei unserer Reise. Ohne euch und eurer tolle Patreon-Unterstützung wäre das alles nicht möglich. Danke! Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Manu, Micha und Daniel