gamescom

Daniel, Micha und Manu fassen ihren ersten Messetag auf der gamescom zusammen:

– Die EA-Pressekonferenz mit Biowares Shadowrealm, Sims 4 und Schmeichler-Fifa.
– Sony mit Little Big Planet 3, Tearaway Unfolded, Children of Tomorrow und Project Morpheus.
– Oculus Rift mit Alien Isolation
– Ubisoft mit AC Rogue und Unity, Far Cry IV und The Division
Indie MegaBooth u.a. mit ChromaSquad

Patreon

12_01_14_insert2014 Wenn euch der Podcast gefällt und vielleicht sogar mehrmals die Woche durch eure Kopfhörer rauscht, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr einen Blick auf unsere Patreon-Kampagne werfen könntet.

Wir haben dort eine monatliche Crowdfunding-Kampagne gestartet, bei der Ihr eigenständig bestimmen könnt, was euch der Podcast pro Monat wert ist.

So wird Insert Moin dank eurer Hilfe noch besser. Danke! <3

  • Robin Alpha

    Jetzt werd ich auch noch im Podcast erwähnt! ^^
    Danke danke

    War aber echt nett Euch mal zu treffen, war lustig!
    Ich hatte fast nicht genug Taschen um den ganzen Kram unterzubringen den Daniel mir in die Hände gedrückt hat. XD

    Ich hatte das Glück und hab über twitter von Fabian Döhla eine Wildcard gewonnen, wegen eines tweets über Chris Gürnths Mütze ^^, sonst wäre ich vermutlich nicht zur GC gegangen, bin nicht so der Freund von Menschenmassen und warte dann bis Release der Spiele auf die ich mich freue.
    Die Messe an sich, meine Erste, fand ich sehr angenehm, war aber trotzdem schon viel los. (Ich hab es schon auf twitter erwähnt) Laut Gregor Bieler von XBOX Deutschland wurden rund 10000 Wildcards für den Mittwoch raus gegeben, für Fachbesucher/Presseleute hab ich keine Zahlen, ich fand es aber erstaunlich wie viele um die Zehnjährigen schon journalistisch tätig sind.

    Hab mir ACunity angeguckt, sieht ziemlich gut aus, und dieses Massen an NPCs waren ein bisschen beeindruckend. Auch wenn ich nicht so der Egoshooter Spieler bin, Evolve hat mir sehr viel Spaß gemacht, gut die Team-Kommunikation ließ zu wünschen übrig und wir haben verloren, war aber trotzdem lustig. Bei Nintendo hab ich SmashBros gezockt Zeit war aber zu kurz, wollte eig umbeding BloodBourne anspielen, die Schlange beim Sony 18ner Bereich war aber sehr zeitraubend ich bin dann nach 1h raus nachdem ich knapp 1/3 vorran kam und ich musste ja dann gegen 17 Uhr zum Treffen mit Manu, Micha und Daniel. ^^

    Gab aber dann doch noch einiges was ich dann übersehen oder wofür die Zeit nicht reichte, Bayonetta2, Lords of the Fallen oder Sunset Overdrive zB hätte ich gerne noch gesehen. Und so ein Paar Leute hätte ich gerne noch getroffen, Fabian Döhla zB um mich persönlich für die Wildcard zu bedanken aber der Mann ist einfach viel zu beschäftigt, vieleicht im nächsten Jahr!

    Dafür hab ich ein nettes Foto mit Manu, Micha und Daniel, das ist mir zumindest, einiges Wert! Nur dafür hat sich der Besuch schon gelohnt^^
    Danke und genießt die Messe, wer ein Ticket hat sollte auf jeden Fall hin, ich fands gut, gibt so einiges wo ich sag ‚Ich freu mich drauf!‘

  • Michael Ferstl

    Sehr interessant, Morpheus – Spiele die man in den PKs nicht gesehen hat. Und ganz kurz – danke

  • Maik nicht Martin

    Auch von meiner Seite vielen Dank für die Erwähnung.
    Allerdings, nun ja, mein Name ist Maik nicht Martin. Wenigstens sind die beiden Anfangsbuchstaben korrekt. :)

    Hat mich wirklich gefreut den Marc mal in seiner ganzen imposanten Person kennenzulernen und ebenso drücken zu dürfen. Nach einem kurzen Wortwechsel wollte ich auch nicht so lange verweilen, da ich mit meiner Karte ja direkt in eine Konversation stürzte.
    Wenn der Name daher nicht so hängen geblieben ist, ist das schon in Ordnung mein Namengedächtnis ist auch nicht gerade so.

    An ein Foto mit Marcel hätte ich aber auch mal denken sollen. Wäre eine nette Erinnerung gewesen.

    Wie habt ihr als Fachbesucher eigentlich den Mittwoch empfunden? Als Privatperson fand ich es im Vergleich zu meinem letztjährigen Besuch am Donnerstag höchst entspannend.

    Nächstes Jahr werde ich aber min. zwei Tage draus machen, es gibt ja doch wirklich eine Menge zu sehen. Mein Fokus lag allerdings bei Nintendo. Seit der E3 war ich ja richtig gespannt auf Splatoon. Wurde auch nicht enttäuscht. Es fehlt zwar noch einiges an zusätzlichen Inhalten und Möglichkeiten, aber es hat auf mich in dieser Form schon einen richtig guten Eindruck gemacht.

    Yoshi’s Wooly World hat mich mit seinem Grafikstil total in seinen Bann gezogen. Sie haben es sogar geschafft, kleine Härchen an den Grafikmodellen darzustellen. Ich sag mal Explosionen kann jeder, aber Flusen sind bestimmt nochmal eine Spur schwieriger zu programmieren. :)

    Und als alter Knobelfan wird Capt. Toad sicherlich ein richtig schöner Spaß. Mit den vier Leveln, die dort gezeigt wurden, schätze ich dass es noch richtig verrückte Abschnitte kommen werden. Das Potenzial ist vorhanden.

    Generell muss ich sagen, dass ich bei Nintendo während des Ausprobierens die ganze Zeit grinste. Ich mag diese Spiele total und „freu mich drauf“

    Was die Umarmungen angeht, so hoffe ich, dass ich spätestens im nächsten Jahr das Trio komplettieren kann, beim Maurice soll und darf es nicht bleiben.

    Ich wünsche euch noch viel Spaß in Köln und eine gute Heimreise.
    Maik

    • Robin Alpha

      Lieber M. ^^
      Manu hat Dich sogar erwähnt, Du warst der Erste der die Kuschelcard zückte ^^

      Kann Dir nur zustimmen, Nintendo hatte echt ein schönes breites Lineup aufgefahren, da kann man sich wirklich auf was freuen!

      Als Besucher hat es man es, glaube ich, nicht leicht, sich alles anzugucken was man sehen möchte, da muss man schon mind. 2 Tage einplanen, wenn man denn die Möglichkeit hat.
      Rechnet man die Anstehzeiten mit, bleibt nicht viel vom Tag. Da muss man sich Pläne machen was man wo angucken will.

      Mal ein bisschen Kritik am Rande, ich finde die Ausstellerübersicht auf der offiziellen gamescom Internetseite etwas unvorteilhaft, klar es sind sehr viele Aussteller (um die 600 wenn ich die Zahl richtig im Kopf hab) aber diese Tabellenansicht ist nicht sehr übersichtlich. Detailiertere Hallenpläne wären da wünschenswert.

  • Pingback: Die letzten und nächsten 24h, Samstag, 16.08.2014 | die Hörsuppe()

  • Koozek

    Super Podcasts wie immer! Vielen Dank, Leute.
    Bei der Sache mit P.T. aka. Silent Hills lagt ihr übrigens falsch^^
    Der Überraschungstrailer kommt nicht nach einmaligem Durchspielen des Teasers, sondern erst nach einer, laut Kojima selbst, abstrusen Sequenz von Aktionen (NeoGAF ist aktuell noch immer fieberhaft am Analysieren und Rekonstruieren einer definitiven Herangehensweise). Dass jemand so schnell den Trailer findet, war nicht geplant. Kojima erwartete, dass es eventuell Wochen dauern würde. Wäre so wahrscheinlich noch einen Tick krasser gewesen, aber dennoch eine wunderbare Ankündigung. Bin echt gespannt.

    • Koozek

      Okay, scheinbar hat jemand eine Lösung gefunden!
      https://www.youtube.com/watch?v=soRD-QX34K4

    • Ja, das hat mir dann auch jemand nachher gesagt. Nur auf der Messe direkt bekommt man das eben nicht so genau mit. Da erzählt einem irgendwo jemand „Schön gehört? Das PT ist ein neues Silent Hill – am Ende der Demo kommt ein Trailer“. Daher habe ich fälschlicherweise gedacht, der Trailer käme *immer* am Ende der Demo.

  • Pingback: Gamescom 2014 – Fazit und Bilder | Mendener.Net - Das Blog eines Mendeners()

  • Pingback: Gamescom 2014 auf Kollisionsabfrage.net()

Insert Moin © 2017