Resident Evil aus dem Jahre 1996 von Shinji Mikami gilt langläufig als der Inbegriff des Survival Horror Genres (auch wenn Micha hier vehement widersprechen möchte, dass Mikami sich stark inspirieren ließ). Das aufwändig gestaltete Remake von 2002 war seinerzeit exklusiv für Nintendos GameCube erschienen, sehr zum Missmut vieler Spieler und Spielerinnen, die den Würfel nicht ihr Eigen nannten. Capcom hat diesem Remake nun ein HD-Upgrade spendiert und es in diesem Zuge zum Multiplattform-Titel ernannt. Resident Evil HD Remaster bietet nur minimale Veränderung zum Vorgänger, aber eben eine 16:9 Formatanpassung sowie eine etwas moderniesierte Steuerung. Ob der Klassiker auch heute noch so gut funktioniert, erfahrt Ihr im Podcast.

  • Alri

    #podcastgate

    kann den cast leider nicht hören. weder in chrome, ff, opera oder ie.
    und das wo gerade der superbowl zu ende ist. schade.
    wie soll ich denn jetzt vernünftig einschlafen?

    [spoiler]
    #ersterdeutschersuperbowlgewinner
    [/spoiler]

    grüßle

  • MokVi

    Guten morgen zusammen!

    Da ist dieses Mal eine Aufnahme dabei.
    #fakecast #lügenpresse

    • MokVi

      Keine meine ich. Montage halt.

    • Manu

      Mist, mp3 verlinken vergessen. Montag halt :)

      • MokVi

        Kann passieren. Geht heute wohl eh nicht um Diablo 3.

  • Resident Evil 1 (und auch der Director’s Cut) kam für die PS1, nicht PS2. Weiß ich genau, da es für mich der Kaufgrund der Konsole war. Es war nur eine Disc.

  • Yano

    Interessant wäre gewesen wenn ihr noch auf das Wertungsdesaster der Gamestar/Gamepro eingegangen wäret.
    Da wurden ja die zwei Haupttester regelrecht in der Luft zerissen (leider noch nichtmal zu unrecht)

    • Manu

      schon wieder? Das hatten wir doch neulich erst bei Alien das Thema :)

  • Ich habs irgendwie auf meiner Sammlung auf der Vita/Pstv – Resident Evil Directors cut – PS1
    Ich schnupper mal rein – voll retro

  • penisbomber

    fanboys! #moingate #langweiligohnewiderporst

    • Manu

      Was ist denn ein „Widerporst“ ? :)

  • Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich sowohl die alte PS-Version als auch das Gamecube-Remake besitze und beide nach ein paar Anläufen aufgegeben hab, weil ich mich nie mit der Panzersteuerung anfreunden konnte und es auch so einfach zu viele frustige Momente gab. 2 Stunden Loot-Run und dann steht man quasi vor der Schreibmaschine zum Speichern, denkt sich, jetzt kann ich auch hier daneben noch mal was drücken. Ein Hund kommt und frisst mich …

    Aber da ich auch großer Verfechter der festen, vorgerenderten Hintergründe zu Gunsten der stimmungsvolleren, cineastischeren Komposition bin, überleg ich, es nun endlich mal hinter mich zu bringen. Wenn die schon extra ´ne vernünftige Steuerung für mich einbauen.

Insert Moin © 2017