Dying Light 2: Bloody Ties DLC: Interview mit Game Designer Tymon Smektała

Es gibt wirklich keinen Mangel an Zombiespielen. Und trotzdem hat Dying Light 2: Stay Human es geschafft, aus der Masse herauszutreten. Die Mischung aus Open-World-Adventure und Survival Horror mischt gesellschaftliches Drama mit Parkour-Action. Während man also von Dach zu Dach springt, um den Zombies zu entkommen, fragt man sich manchmal, ob die schlimmeren Monster nicht sogar bei den Menschen zu finden sind. Mit „Blood Ties“ ist allerdings nun ein DLC erschienen, der Fans etwas überrascht: Hier stehen auf einmal Wettkämpfe in einer Arena im Vordergrund. Game Designer und Brand Mananger Tymon Smektała verspricht aber, dass der DLC trotzdem eine sinnvolle Erweiterung für das Dying Light-Universum darstellt.

Micha hat Tymon zu einem Gespräch eingeladen. Er wollte herausfinden, wie das Team von Techland an ihr Projekt herangegangen ist, wie sich die Zusammenarbeit mit Olivier Deriviere gestaltet hat und was für die Zukunft geplant ist.

Silent Hill Transmission Recap: Philosophie und Ambiguität eines Horrorklassikers

Lange war es wortwörtlich still um Silent Hill: Etwa 8 Jahre sind vergangen, seit mit P.T. der letzte offizielle spielbare Ableger der Serie erschienen ist – aber eben auch sehr unrühmlich gecancelt und verdammt wurde. Seitdem dursteten die Fans nach Neuankündigungen und haben jedes noch so kleine Infofetzchen zum Anlass genommen, die Gerüchteküche in Brand zu setzen. Am 19.10. ließ Konami aber die Katze aus dem Sack und kündigte in einem Livestream gleich 4 neue Spiele und einen neuen Film an. Wow. WOW!

Den ganzen Livestream könnt ihr hier sehen: https://www.youtube.com/watch?v=m1ooEM1n4pM&ab_channel=Konami

Während die Ankündigung eines Remakes von Silent Hill 2 von Bloober Team (The Medium, Layers of Fear) die vielleicht geringste Überraschung war, sind es vor allem die anderen Spiele, die Micha und seinen Gast Wolfram in Aufregung versetzen. Silent Hill f und Silent Hill: Townfall sehen nach spannenden Neuinterpretationen des Grundthemas der Serie aus und haben zudem noch einige interessante Künstler*innen an Bord.

Thema ist aber selbstverständlich auch, wie Bloober Team von Hardcore-Silent-Hill-Fans in der Luft zerrissen wird. Wie Wolfram und Micha zu diesen und vielen weiteren relevanten Themen stehen, erfahrt ihr in aller Ausführlichkeit im Cast. Und keine Angst: Wenn ihr noch keinen Kontakt mit Silent Hill bisher hattet, könnt ihr diese Folge trotzdem hören. Wir geben uns Mühe auch für Neulinge zu erklären, was die Reihe und vor allem Silent Hill 2 ausmacht, ohne aber die Geschichte zu spoilern.

Wolfram ist Musiker und veröffentlicht unter dem Künstlernamen „Phasenmensch“ ziemlich coole elektronische Kompositionen. Seine Bandcamp-Seite findet ihr hier: https://phasenmensch.bandcamp.com/

The Chant: Interview mit Mike Skupa zum Survival Horror

Habt ihr schon von The Chant gehört? Hierbei handelt es sich um einen Survival-Horror-Titel, der sich mit Sekten, kosmischem Horror und damit zusammenhängenden spirituellen Ritualen ein Szenario vorgenommen hat, das man bisher nur wenig in Spielen vorgefunden hat. Wenn ihr jetzt spontan an Filme wie Midsommar, The Wicker Man oder The Empty Man denkt, seid […]

System Shock: Ein Gespräch mit Warren Spector

Fans von Horrorspielen erleben gerade eine wunderbare Zeit! Gemeinsam mit ihren Freunden können sie auf Dämonenjagd in Evil Dead gehen, einen trashigen Teenie-Horrorfilm mit The Quarry durchleben, und mit Martha is Dead oder Madison gab es noch ein paar kranke Indie-Perlen oben drauf. Und es reißt nicht ab: Ende des Jahres erwartet uns mit The […]

Evil Dead: The Game - Asynchron gegen die Armee der Finsternis

Es gibt ein neues Spiel zu Evil Dead und Bruce Campbell ist als Ash in vierfacher Ausführung vorhanden. Mehr müsst ihr nicht wissen. Kauft es. Tschüss!

Na gut, für die, die jetzt auf dem Schlauch stehen: Evil Dead – The Game ist ein asynchroner Multiplayer-Titel, der auf der langjährigen Horrorfilmreihe Evil Dead basiert. Vier Spieler*innen kämpfen gegen eine dämonische Macht. Wer jetzt an Dead by Daylight denkt, liegt richtig, und doch ziemlich falsch, denn das überraschend gute Spiel findet seinen eigenen Twist in dem mittlerweile ziemlich populär gewordenen Genre des asynchronen Multiplayer-Horrors.

Vier Spieler*innen? Das heißt übersetzt: Vier Podcaster*innen! Wir haben uns für diese Folge mit Ink Ribbon Radio zusammengetan und besprechen zusammen mit Benny, Maty und Björn einen der blutigsten Geheimtipps des Jahres.

Ink Ribbon Radio findet ihr hier:
https://ink-ribbon-radio.letscast.fm/

Matys Twitch-Kanal ist hier zu finden:
https://www.twitch.tv/maty?lang=de

Björns Youtube-Kanal gibt es hier:
https://www.youtube.com/c/SpeckObst

Die angesprochenen Horrorvideos von Björn findet ihr hier:
– Fatal Frame: https://www.youtube.com/watch?v=vVEy6jaDmaE
Forbidden Siren: https://www.youtube.com/watch?v=8H_nhgf72Z8

Micha’s kommenden Horrorkanal könnt ihr euch hier vormerken:
https://www.youtube.com/channel/UC_JxncDi-X4bfkrb8d42qqw

Ghostwire: Tokyo – Faszinierende, moderne Geisterstadt

Stellt euch vor, ihr befindet euch in einer Metropole, und auf einmal verschwinden von einem Moment auf den anderen alle Menschen *schnips*: Thanos-Style! Übrig bleiben nur Kleidung und Hinweise auf die letzte Tätigkeit, zum Beispiel ein angenippter Kaffee oder eine fallengelassene Einkaufstüte. Dieses gespenstische Szenario ist der Startpunkt von Ghostwire: Tokyo, wo Protagonist Akito sich […]

Interviews: Darsteller & Regisseur von Resident Evil: Welcome to Raccoon City im Gespräch

Vor ein paar Tagen gab es bei uns eine Besprechung zu Resident Evil: Welcome to Raccoon City, der neuen Adaption der bekannten Zombiereihe. Nun gibt’s einen Nachschlag in Form von einigen Interviews! Yeah! Micha hatte folgende Personen im Gespräch:– Johannes Roberts (Regisseur und Drehbuchautor)– Avan Jogia (Darsteller von Leon S. Kennedy)– Tom Hopper (Darsteller von […]

Matinée: Wie der 80er-Horrorfilm-Vibe Resident Evil: Welcome to Raccoon City rettet

Die Filmumsetzungen von Resident Evil sind … naja, ein großer Streitpunkt für viele Fans der Zombiereihe. Für die einen sind es die denkbar schlechtesten Verunglimpfungen, die man sich vorstellen kann. Für die anderen ist es einfach unterhaltsamer Edeltrash, so wie für Micha. Der Regisseur Johannes Roberts hat mit Resident Evil: Welcome to Raccoon City allerdings ein Reboot inszeniert, dass sich von den Interpretationen von Paul WS. Anderson vor allem in einem Punkt unterscheidet: Diesmal ist es ein richtiger Horrorfilm!

Micha hat sich mit dem Filmexperten André Hecker (https://linktr.ee/Andrerseits) zusammengetan, um ausführlich über den neuen Film zu sprechen. Beide waren tatsächlich angenehm überrascht.

Dieser Podcast ist eine Zusammenarbeit mit dem Horrorfilm-Cast Devils & Demons und erscheint daher auch in deren Feed.

Psychologischer Survival Horror mit freundlichen Katzen: Entwicklerinterview zu In Sound Mind

MP3 Audio [110 MB]DownloadShow URL Das Jahr 2021 war ein gutes Jahr für Horrorspiele! Es gab Blockbuster wie Resident Evil Village, schöne Indie-Perlen wie Alisa oder Chasing Static, oder Neuauflagen wie Alan Wake Remastered. Das eine oder andere Spiel ist in diesem Sturm vielleicht etwas untergegangen. Eines davon ist In Sound Mind, ein pschologischer Horrortitel, […]

Hidden Gems: Die besten Horrorspiel-Geheimtipps im Sale

Benny und Micha haben es vor einigen Wochen im Cast zu Tormented Souls versprochen: Sollte es einen Halloween-Sale geben, würden sie für euch die Highlights heraussuchen und besprechen. Und meine Güte! Was für ein Sale! Im PSN-Store, im Xbox-Store, auf der Switch und auch in den Stores für den PC sind Hunderte von Spielen im […]