Während der Bethesda-Pressekonferenz auf der E3 (wir berichteten) gab es neben der großen „Fallout 4“-Präsentation eine kleine, durchaus überraschende Ankündigung eines Fallout-Spinoffs für iOS-Geräte. „Fallout Shelter“ ist ein F2P-Manager-Spiel, in dem ihr als Spieler einen Vault und dessen Ressourcen managed und war direkt nach der Veranstaltung im iTunes-Store verfügbar. Das Spiel sorgte daraufhin für regelrechte Verzückung bei den Fans und erreicht sogar einen „Top Grossing“-Platz in den Charts über den üblichen F2P-Platzhirschen. Ob die anfängliche Euphorie ob der direkten Veröffentlichung, des Themas und der Aussage, dass das Spiel keine „Paywall“ besitzen soll auch auf lange Sicht anhält, klären wir heute im Podcast mit Marcus „monoxyd“ Richter von richter.fm.

  • Ich fühle mit dir, Markus! Habe selber auch nur das iPad Mini ver. 1 und ein Android Smartphone. Die Abstürze sind am Ende einfach nur ärgerlich gewesen.

  • Jan Prietzsch

    ja in der tat … irgendwann passiert einfach nichts mehr . hatte am ende 5 volle ebenen und glaub 60 bewohner und habe es am ende, genau wie von euch erwähnt, immer noch kurz zum harvesten angestellt . die luft war dann doch schnell raus . da hat mir das minitower von star wars bedeutend besser gefallen und länger bei stange gehalten

  • Peter Strabow

    Abstürze hatte ich nicht, aber dafür keinen Spaß. Es hat mir mal wieder gezeigt, warum ich Free2Play so verachte. Statt im Tempomodus spannende Minispiele anzubieten, die zum Raum passen, gibt es ein Glücksspiel. Bin froh, dass ich nicht zu viel Zeit in den Mist versenkt habe. Mag sein, dass es mehr Spaß macht wenn man sich ständig neue Lunch-Boxen kauft, aber ganz ehrlich ich will es nicht ausprobieren. GamersGlobal und Elektrospieler raten auch von der App ab.

    Warum kann man nicht ein schönes 2D-Adventure im Fallout-Universum für Tablets machen? Das würde mir hundert mal besser gefallen. Dafür würde ich 20 Euro ausgeben, aber nicht für Lunch-Boxes.

    http://venturebeat.com/2015/06/22/soomla-raises-5-5m-to-help-game-developers-catch-whales/
    Solche Meldungen machen mich richtig wütend. So sollte die Spielewelt nicht sein.

Insert Moin © 2017