spieleschmiede

Was bei Videospielen seit geraumer Zeit schon fast zum festen Marketing-Repertoire gehört, ist bei Brettspielen, zumindest bei deutschen Verlagen, noch eher Neuland. Frank Noak von der Spieleoffensive möchte dies ändern und hat mit der Spieleschmiede eine Plattform für Brettspiel-Crowdfunding ins Leben gerufen.

Was genau er mit der Spieleschmiede vorhat, wie Autoren und Verlage dort Projekte einstellen können und warum ein renommierter Verlag wie Hans im Glück einen Klassiker wie Sankt Petersburg dort neu auflegt, erfahrt ihr im Podcast:

Insert Moin © 2017