Shovel Knight

Shovel Knight sieht aus wie ein Spiel aus der SNES-Ära. Und das soll es auch, denn das Indie-Game versteht sich als Hommage an die 8- und 16-Bit-Zeiten der Videospiele. Wirkt das im Jahr 2014 nur noch altbacken oder ist kann ein Titel mit dieser Optik auch heute noch ein echter Geheimtipp sein? Und wozu braucht ein Ritter überhaupt eine Schaufel?

Um das zu klären, spricht Daniel mit Superlevel-Markus (@EnverVelvet) und Benny (@LSM3k) von GameStar.de und dem Übertakten-Podcast.

Den Text von Markus über Shovel Knight gibt es hier auf Superlevel. Auch Benny hat schon viel Material über den Titel ins Netz gestellt: Let’s Play und Podcast.

Insert Moin © 2017