Interview mit Michael Hartinger vom Wiener Indie-Studio Blood Irony über den Werdegang und die Gründung des Studios, ihr Erstlings-Werk namens “Shooting Stars” und die Unterschiede der österreichischen Spieleförderung zur deutschen.

Shooting Stars ist derzeit für iOS verfügbar, Android-Version folgt. Über eine Portierung auf die Vita und Konsolen wird nachgedacht.