Need for Speed: Most Wanted ist nun schon seit geraumer Zeit (März) erschienen. Die Wii U Version ist aber einer der wenigen, bisherigen Beispiele, wie man die Fähigkeiten und Features der Nintendo-HD-Konsole nutzen kann, um Multiplattform-Titeln einen Mehrwert zu bieten, der auf Xbox 360 und PS3 nicht möglich bzw. nicht so ohne weiteres umsetzbar wäre. Ob dies einen erneuten Kauf von EAs Vorzeige-Criterion-Rennspiel rechtfertigt, erfahrt ihr im Podcast.

Insert Moin © 2017