Observation macht uns zur KI einer Raumstation

28. Mai 2019

Auf der internationalen Raumstation Observation gibt es ein Problem. Emma Fisher sucht ihre Crew und seltsame geometrische Formen überfluten die Basis im All. Es liegt nun an der Bordcomputer-KI S.A.M., ihr auf der Suche nach ihrer Crew zu helfen. Der Clou: Wir Spieler*innen schlüpfen dabei in die Rolle der Künstlichen Intelligenz und steuern eine körperlose Software. Eine spannende und interessante Ausgangslage, die das neue Spiel von den „Stories Untold“-Machern so reizvoll macht. Zusammen mit unserem Gast Chris Stipkovits von FM4 ergründen wir im Cast, ob das Spiel diese ungewöhnliche Prämisse konsequent halten und gut erzählen kann.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Insert Moin © 2017