Die wunderbare Valentina, Bloggerin und Fernsehschaffende (RIP Pixelmacher!) ist heute mal wieder zu Besuch um mit Manu das WiiU-exklusive (ja, so etwas gibt es noch!) Indie-Spiel Typoman vom Bonner Studio Brainseed Factory zu besprechen.

Der Puzzle-Plattformer, der im ersten Blick stark an Limbo erinnert, hat eine interessante Prämisse: Buchstaben, die man als Charakter zu Wörtern zusammenschiebt, verändern die Spielwelt. So wird aus einen O und einem N ein „ON“, dass einen Aufzug aktiviert oder aus einer Regenwolke mit dem Schriftzug RAIN wird aus einem zusätzlichen D das Wort DRAIN, welches einen unüberwindbaren See entleert. Ob das Spiel diese spannende Grundlage auch zu einem gut spielbaren Erlebnis verbindet, oder nur auf dem Papier funktioniert, klären wir im Podcast.

Insert Moin © 2017