Horrorspiele sind eine tolle Sache. Nicht nur, weil sie uns bestenfalls erschrecken und emotional mitreißen, sondern weil sie sich auch gut dazu eignen Trauma zu thematisieren. Surreale Bilder, Metaphern und non-lineare Erzählstrukturen passen einfach gut ins Genre. Davon macht das Indie-Spiel »The Inner Friend« stark Gebrauch. Als eine Art Geisterabbild des Unterbewusstseins eines Kindes bewegt man sich dort durch Gedankenwelten und hilft dabei, beängstigende Erlebnisse zu bewältigen.

Ein spannendes Konzept, das eine Spielerfahrung wert ist, aber nicht ganz ohne seine eigenen Probleme bleibt. Benny von den »Sofa Samurais« hat sich mit Micha in dieses Experiment geworfen. Im Podcast berichten sie über ihre Erlebnisse.

»The Inner Friend« ist auf Steam, Playstation 4 und Xbox One erschienen.

Wo kann ich die Folge hören?

Exklusive Goodies für Supporter*innen:
Die Liebhaberkarte, jährlich limitierte Fan-Shirts und vieles mehr!

Diese Folge ist exklusiv für unsere Unterstützer*innen auf Patreon und Steady verfügbar: Für nur 5 EUR im Monat erhaltet ihr jeden Montag, Mittwoch und Freitag eine neue Folge per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert.

Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials.

Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen Premium-only-Inhalten!

Alle weiteren Informationen auf patreon.com/insertmoin oder steadyhq.com/insertmoin