Ein Pinball-Spiel mit Rollenspiel-Elementen, verschiedenen Fantasy-Charakteren als Kugeln und Flipper-Fingern mit Lebensenergie? Rollers of the Realm klingt nicht nur auf dem Papier wie die Vermählung zweier Genres, es ist deren gottverdammtes „Lovechild“. Robert Glashüttner von FM4 und Pinball-Aficionado beim hervorragenden Pinball-Blog „The Ball is Wild“ ist zu Gast um der Frage nachzugehen, ob dieses Spiel nur interessant klingt oder ob sich aus dieser ungewöhnlichen Symbiose etwas spannendes Neues entwickelt hat.

Shownotes

Pinball Quest für das NES

Insert Moin © 2017