Der Indie-Entwickler Skipmore hat in den letzten Jahren kleine, aber sehr feine Retrotitel auf mobilen Plattformen veröffentlicht und kommt nun mit Kamiko daher, das mit einer Spielzeit von etwa einer Stunde ebenso überschaubar ist. Der kleine Preis und der Umfang täuschen aber: Wer gerne die alten Top-Down-JRPGs oder jüngst Hyper Light Drifter bzw. Titan Souls gespielt hat, wird von dem kleinen Spielchen überrascht sein.

Michael von 2Spielermodus und Micha haben sich mit den drei Heldinnen des Spiels ins Abenteuer gestürzt und erklären, weshalb Kamiko ein kleiner Geheimtipp ist.

Zum Schluss des Casts amüsieren wir uns übrigens köstlich über diese automatische Maschinenübersetzung von Google:

  • Hannes Bambel

    Schön euch beide wieder mal in einem Podcast zu hören. Hab leider keine Switch um Kamiko selber zu spielen. Hätte da aber ne Frage an dich lieber Micha von Insert Moin, veieleicht auch an dich Bubu…weil ich glaube rausgehört zu haben das du auch JRPG’s magst. Habt ihr schon etwas von Shiness the lightning Kingdom gehört??? Ist ein kleines, feines JRPG-artiges Spielchen aus Frankreich. Mir ist es leider immer noch verwehrt es zu spielen, weil ich nen doofen Soundbug hab der mir jeglichen Spielspaß vermiest. Aber vielleicht habt ihr ja Glück und bleibt verschont

    • Hi,
      Shiness sieht, vor allem vom Grafikstil her, wirklich sehr cool aus! Mal sehen ob ich dazu komme mich näher damit zu beschäftigen :).
      Hast Du eine Ahnung wie groß der Umfang in etwa ist?
      LG

      • Hannes Bambel

        Hi Michael Gelsing,
        je nach Spielstil ist die Rede von 20 bis 30 Stunden, hab aber auch schon was von 15 gehört. Problem ist nur das sich seitens der Entwickler nichts tut…ich warte schon geschlagenen 4 Wochen auf einen Patch der mein Bug behebt. Bei mir fehlen die Umgebungsgeräusche komplett, leider kann ich das so nicht weiter spielen

        Lg zurück

      • Danke für den Tipp. Ja, ich habe Shiness zum ersten Mal vor etwa drei Jahren auf der Game Connection in Frankreich gesehen und fand das ziemlich cool. Über den Release habe ich mich nun sehr gefreut, aber leider ist mein Budget für neue Spiele in diesem Monat erschöpft (alles schon für andere Themen ausgegeben). Nächsten Monat schaue ich mir das aber bestimmt an.

  • Lee Woo

    Danke, herzlich mitgelacht am Morgen früh!

    Ansonsten neben der Arbeit am Laptop nur mit einem Ohr zugehört. Schon nur bis ich gemerkt habe, dass es sich nicht um eine Smartphone-Spiel, sondern um einen Switch-Titel handelt… Sollte aber passen, werd ich mir kaufen :)

    Liegt es nur an meiner Müdigkeit oder ist die Kurzbeschreibung des Podcasts ein wenig holprig formuliert? Und „DASS mit einer Spielzeit von etwa einer Stunde ebenso überschaubar ist.“ sollte mit einem S geschrieben werden.

    • Danke für den Hinweis. Als ich den Text geschrieben habe, war ich tatsächlich ziemlich müde und platt. Aber bei einem täglichem Cast muss man auch spät Abends noch da durch …

  • Hab die Folge noch nicht gehört, aber ich spiel es gerade und finde es schön, dass ihr dem eine Folge gewidmet habt.

Insert Moin © 2017