IM2063: theHunter: Call of the Wild

23. November 2017

theHunter: Call of the Wild ist eine Jagdsimulation der schwedischen Avalanche Studios. Die sind sonst eigentlich für die Just Cause-Reihe bekannt. Dort ist aber eher Krawall und übertrieben Action angesagt, theHunter hingegen versteht sich als ernsthafte und seriöse Abbildung des Jagdsports. Der Spieler muss Fährten lesen und sich anschleichen, um den perfekten Treffer setzen, der dem Tier bestenfalls den direkten Todesschuss setzt.

Micha und Daniel sind auf die Pirsch gegangen und hatten überraschend viel Spaß mit theHunter: Call of the Wild. Wo der Reiz einer Jagdsimulation liegen kann, erklären sie im Podcast. Waidmannsheil!

Hinweis: Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon zur Verfügung. Für nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr das „Full Breakfast“, d.h. Zugriff auf alle Folgen von Montag – Samstag. Für 2 Dollar gibt es die „Schnupper- & Brettspiel-Pledge“, damit erhaltet ihr Zugriff auf die komplette erste Woche eines jeden Monats und alle Brettspiel-Folgen. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin.

Insert Moin © 2017