IM2382: Metro Exodus

14. Februar 2019

Nach zwei Spielen in den dunklen und verschachtelten U-Bahn-Schächten der Moskauer Metro zieht es Artjom ans Licht. Metro: Exodus, der dritte Teil der Spieleserie rund um die Bücher des Autors Dmitry Glukhovsky. In Exodus, das sich diesmal komplett von der Romanvorlage löst, erkunden wir mit Artjoms Frau Anja und den »Spartanern« große Teile Russlands mit dem Zug – auf der Suche nach Leben außerhalb der Metro und einem friedlichen und sauberen Ort. Gemeinsam mit Kathleen (Freelancerin für IGN Deutschland) bespricht Manu, ob dieser neue Schritt in die »semi-open-world« für die Serie gelungen ist.

Die Folge steht unseren Unterstützer*innen auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Insert Moin © 2017