„Einen wunderschönen guten Morgen, ihr hört Insert Moin!“

Wir haben es tatsächlich geschafft. Achievement unlocked! Der nächste große Milestone von 2000 Folgen ist erreicht. Seit nun fast sieben Jahren senden wir (fast) täglich eine neue Folge Insert Moin. Zur Feier dieses runden Jubiläums setzen sich Daniel,  Micha und Manu in kleiner Runde zusammen und besprechen im besinnlichen Format »Intern Moin« über die Vergangenheit, die Zukunft und den aktuellen Stand des Projekts auf der Crowdfunding-Plattform Patreon.

Was haben 2000 Folgen mit uns gemacht? Wie feiert man so ein Ereignis gebührend und mit wem? (Spoiler: mit der besten Community der Welt natürlich!) Und die wichtigste Frage: Wo soll die Reise für Insert Moin hingehen? Können und wollen wir dieses Tempo beibehalten und wenn ja: wie?

Kapitelmarken

00:11:40 Ankündigung La Boum – Die große Insert-Moin-Fete 2018
00:21:20 Vorstellung des neuen Patreon-Konzepts
01:03:00 Etwas Discord-Liebe
01:04:00 Großes Jubiläums-Gewinnspiel

Danke an alle Supporter, Zuhörer, Gäste, Familienmitglieder, Partner, Helfer und Wegbegleiter. Auf die nächsten 2000 Folgen! \o/ Ganz besonders dicker Knutscher geht an Max (Wir lieben Dich!) und Stefan (der beste Admin ohne Hosen!).

Gewinnspiel

Zum runden Jubiläum haben wir Publisher und Spiele-Entwickler gefragt, ob Sie uns etwas für unser „kleines Gewinnspiel“ stiften wollen. Wir sind völlig überwältigt von der Reaktion und der regen Beteiligung! Wir hoffen, dass wir euch mit diesen Preisen eine kleine Freude bereiten können. Vielen lieben Dank an alle unten aufgelisteten Firmen, Verlage und Agenturen, Entwickler und Hardware-Hersteller für die großartige Unterstützung!

Die Preise verlosen wir unter allen Kommentaren unter diesem Blogpost sowie allen Patreons – denn wie ihr wisst: Supporter unser Crowdfunding-Kampagne nehmen wie immer automatisch an allen Gewinnspielen teil. Solltet ihr gewinnen (das Los entscheidet), seid ihr damit einverstanden, dass ich eure Adresse an den jeweiligen Stifter des Preises weiterleite, damit ihr euren Gewinn erhalten könnt. Die Gewinner und Gewinnerinnen werden per Mail von uns benachrichtigt (hinterlegt bei Patreon oder im Kommentarbereich, sollte keine gültige Email vermerkt sein, verfällt der Anspruch). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Teilnahmeschluss ist der 17. September 2017 um 23:59 Uhr. Viel Glück!

Eine kleine Auswahl der Preise des Gewinnspiels im Rahmen von 2000 Folgen Insert Moin.

 

Und hier nun die vollständige Liste der Preise:

Sony
— 1x Uncharted: The Lost Legacy Media Kit (PS4)
— 1x Horizon Zero Dawn: Collector’s Edition (PS4)
— 1x Uncharted 4: A Thief’s End Standardversion (PS4)

GOG.com
— 1x digitales Spiele-Bundle im Wert von über 200 EUR mit Hellblade: Senua’s Sacrifice, RiME, Nex Machina & vielen mehr (PC)

Nintendo
— 1x Fire Emblem Echoes Special Edition (3DS)
— 1x Metroid: Samus Returns Special Edition (3DS)
— 1x Hyrule Warriors: Legends Special Edition (3DS)

Ubisoft
— 1x Ghost Recon »Fallen Angel« Statue aus der Ubi Collectibles Serie
— 1x Assassin’s Creed: The Ezio Collection (PS4)
— 1x Watch Dogs 2 San Francisco Edition (PC)

Bethesda
— 1x Dishonored 2 Collector’s Edition + Prey Hoodie (wahlweise S, M, L, XL oder 2XL)
— 1x ESO: Morrowind Collector’s Edition
— 1x DOOM
Gewinner können sich die Wunsch-Plattform (PC, PS4 oder X1) jeweils aussuchen

Activision
— 1x Call of Duty Fan-Pakete mit eingerahmten CoD:WW2-Kunstdrucken, Powerbank & CoD-Notizbuch mit USB-Stick-Funktion
— 1x Destiny Fan-Paket mit Miniatur-Figur, Powerbank, PS4-Skin-Sticker & T-Shirts

EA
— 3x Battlefield 1 Revolution (BF1-Komplettpaket mitsamt Premium Pass (je 1x PC, 1x PS4, 1x X1)
— 1x Mass Effect Andromeda: Collector’s Edition (PS4) mit einem Nomad ND1 (Non-RC)

Warner
— 2x Injustice 2 Fan-Paket (PS4-Version des Spiels + North Face Rucksack, Kartenspiel, Flaschenöffner, Caps & T-Shirt)

Kalypso
— 1x Sudden Strike 4 (PC)
— 1x Urban Empire (PC)
— 1x Vikings – Wolves of Midgard (XBox One)
— 1x Tropico 5 – Complete Collection (XBox One)
— 1x Shadow Tactics – Blades of the Shogun (PS4)
— 1x Dungeons 2 (PS4)

Daedalic
— 1x Silence (PS4) und Artbook mit Unterschriften des Teams
— 1x Silence & Artbook (PC)
— 2x Spot Plüschtiere

Bandai Namco
Tekken 7: Collector’s Edition (PS4)
— Tekken 7: Deluxe Edition (Xbox One)
— Tekken 7: Standard Edition (Xbox One)

Nacon / DeLaSocial
— 1x Nacon Revolution Pro Controller + FlatOut 4 (PS4)
— 2x Lego Ninjago (Xbox One) Bundle: Spiel + Dog Tags + Phone Wallet + Gift Bag + Stationery Set
— 2x Cars 3 (PS4) Bundle: Spiel + Schlüsselanhänger + Sticker + Turnbeutel

Wargaming
— 3x den Strv Primo Victoria (Tier VIII Premium-Panzer)
— 3x das Sabaton-Album „The Last Stand“ als CD
— 1x das von der Band signierte Sabaton-Album „The Last Stand“ als CD + Sabaton T Shirt.

Capcom
— 3x Resident Evil Revelations (Xbox One)

Thrustmaster
Thrustmaster 300CPX GRWL-Edition (Headset in der GhostRecon Wildland-Edition)

Roccat
— 1x ROCCAT Kone AIMO
— 1x ROCCAT Khan Pro
— 1x Sick City Friends Pack

Koch
— Großes Comic- & Spiele-Überraschungspaket

Kosmos
— 1x Das Fundament der Ewigkeit Brettspiel zum Roman von Ken Follet
— 1x EXIT-Spiele-Bundle (Insel, Eis, Burg)

Hans im Glück
— 2x First Class
— 2x Citadels

Asmodee
— 3x Five Tribes (Grundspiel + Erweiterung Die Kunstschmiede von Naqala (vergriffen im Handel) + Erweiterung Die Launen des Sultans + Wilwit (Promo-Dschinnkarte)

Last but not Least:
– 1x Flasche exklusiven »Ginsert Moin« von Bubu von 2Spielermodus

Boelmann_Literarisches_Verstehen_mit_digitalen_Spielen_Foto (1)Dr. Jan M. Boelmann ist Junior-Professor für literarisches Lernen an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und unser heutiger Podcast-Gast.  Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im literarischen Lernen mit Computerspielen im Deutschunterricht, aber auch in der Frage, was literarisches Lernen und literarische Kompetenz überhaupt sein können  – darüber sprechen wir heute in Le Brunch.

Sein Buch gibt es übrigens hier bei Amazon zu bestellen.

Treue Zuhörer und Zuhörerinnen wissen ja inzwischen, dass Manu nicht nur ein großer XCOM-Fan ist, sondern auch Brettspiele sehr liebt. Daher liegt ihm das heutige Thema natürlich ganz besonders am Herzen: Die offizielle Umsetzung des Videospiels als kooperative Brett-Variante: XCOM – Das Brettspiel. Noch dazu mit iPad-Unterstützung! Perfekte Mischung oder zuviel des Guten?

Wir finden es heraus, mit Guido „Mr.Beard“ von TricTrac.

Wenn ihr den Podcast unterstützen wollt und euch für das Brettspiel interessiert, nutzt doch bitte unseren Affiliate-Link: http://amzn.to/1iBdy35 – Danke!

Quirlige, kleine Animemädchen in sonderbaren, kunterbunten Kostümen tanzen und wirbeln völlig ungehemmt durch abgefahrene Kulissen voller Konfetti, Blitzlichtern, Luftballons und Trallala, während eine wild kreischende Schar außer Kontrolle geratener, ekstatischer Fans mit weit aufgerissenen Augen ihre zwischenzeitlich schweißnassen Köpfe zu vollständig elektronisch erzeugten, schrillen J-Popsongs rotieren lassen. JA, ROTIEREN!

Zugegeben, in Hatsune Miku – Project Diva F 2nd, einem direkten Nachfolger zum … Vorgänger, geht es nicht ganz so ausufernd zu. Trotzdem stellen Markus von J-Junk und Micha fest, dass SEGAs Musikspiel so manch unbedarftem Spieler vor lauter japanischem, zuckersüßem Kitsch eine augenblickliche Karies-Implosion im Kiefer verursachen könnte. Das mag fürwahr abschreckend klingen, ist aber streng genommen gerade deswegen eigentlich auch ganz geil. Erfahrt mehr im Cast!

Wenn man die Beschreibung „Interaktiver Comic“ über ein Spiel hört, denkt man höchstwahrscheinlich an die Telltale-Spiele. Das iOS-Spiel Framed nimmt diese Prämisse allerdings sogar noch wörtlicher. Es besteht aus Comic-Panels, die der Spieler in die richtige Reihenfolge schieben muss, um in der Film-Noir-Geschichte voranzukommen.

Um über Framed zu reden, ist Jagoda ist heute bei Manu und Daniel zu Gast. Kann das Spielprinzip wirklich über die ganze Spieldauer fesseln oder ist doch schnell die Luft raus?

900! INSERT MOIN

bflogo1

Heute vor genau 4 Jahren, am 25.11.2010 um 7:50 Uhr setzen sich zwei junge, hübsche Menschen mit einer heißen Tasse Kaffee an die Mikrophone an Ihren Schreibtischen um sich bei einer frischen, heißen Tasse Kaffee gegenseitig davon zu berichten, was man am Vorabend gespielt und in virtuellen Welten erlebt hat… Die verwegene Idee: Wie lange schafft man es, täglich einen Podcast zu produzieren? Direkt morgens aufgenommen und ungeschnitten online gestellt, noch vor dem eigentlichen Weg zur Arbeit.

Auch wenn sich die Rahmenbedingungen, das Konzept, (der Bart- und Haupthaarbewuchs) sowie die Ausrichtung des Formats inzwischen weiterentwickelt haben: Insert Moin ist nach wie vor ein tägliches Format und macht mir noch genau so viel Spaß wie heute vor 4 Jahren. Danke an Boris für die tolle Anfangsphase, das frühe Aufstehen und das rumfummeln, bis die Skripte für den täglichen Upload endlich auch bei mir liefen (und für das tollerieren des Jazzs!). Von Herzen Danke an Micha und Daniel für die innige Freundschaft, die uns inzwischen verbindet und vor allem das Herzblut, dass ihr Tag für Tag in dieses Projekt steckt – ohne euch wäre Insert Moin mindestens 120% weniger toll (love you guys!), Danke an Mexer für das Logo und die vielen fantastischen Illustrationen über die ganzen Jahre seit dem ersten Tag (und immer ein warmes Bettchen zur gamescom!). Danke an Superlevel und Fabu für die kreative neue Heimat, die der Podcast vor zwei Jahren hier gefunden hat und natürlich auch Danke an die vielen tollen Gäste, die den Podcast Woche um Woche unfassbar bereichern und uns viele neue Perspektiven, Kontakte und Akzeptanz in der Branche eingebracht haben. Merci!

Und an alle Hörer und Unterstützer: Danke für die tolle Resonanz, die unfassbar gute Kommentarkultur im Blog und auf Twitter und natürlich auch die großartige finanzielle Unterstützung auf Patreon. Ich freue mich auf die nächsten 4 Jahre!!

Als kleines Dankeschön und da uns sicherlich ein Großteil der Hörer erst deutlich später entdeckt haben mag, freuen wir uns sehr heute im Podcast ein HD-Remake der allerersten Folge für die Current-Podcast-Gen ankündigen zu können:

PS: Der erste Tweet mit der Ankündigung des Projekts. Und schaut mal, welche treue Seele das damals schon retweeted hat? <3 https://twitter.com/manuspielt/status/8201653194850304

Shownotes

Das angesprochene Archiv mit den alten Folgen vor der Insert-Moin-Ära findet ihr unter folgendem Projekt-Blog: http://breakfast.vu0.org/.

Die Ankündigung des Projekts, bevor es überhaupt diese Projekt-Seite gab, findet ihr in meinem alten Blog „Manuspielt.de“. Warum Fabu darunter kommentiert, „Huh, das sind ja wir in schlecht. ;-P“, warum BAM auf einmal Insert Moin hieß und wie wir zu superlevel gekommen sind, DAS ist eine andere Geschichte… (die ihr aber übrigens hier nachhören könnt)

Patreon

12_01_14_insert2014 Wenn euch der Podcast gefällt und vielleicht sogar mehrmals die Woche durch eure Kopfhörer rauscht, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr einen Blick auf unsere Patreon-Kampagne werfen könntet.

Wir haben dort eine monatliche Crowdfunding-Kampagne gestartet, bei der Ihr eigenständig bestimmen könnt, was euch der Podcast pro Monat wert ist.

So wird Insert Moin dank eurer Hilfe noch besser. Danke! <3

„The reports of my death have been greatly exaggerated.“ (Mark Twain)

Fabus Tweet hat vor ein paar Tagen für einige offene Fragen gesorgt. Einen Großteil davon können wir jetzt beantworten. Es wird Insert Moin natürlich weiterhin in seiner täglichen Form geben, allerdings werden wir die Heimat Superlevel in der Tat verlassen. Stattdessen begeben wir uns unter das Dach das Münchner Verlagshauses IDG.

Markus Schwerdtel, Director Mobile Content & Applications bei IDG, hat sich bereit erklärt, in einer Sonderfolge zu erklären, was diese Akquisition für die Zukunft des Podcasts bedeutet.

Hier vorab ein Ausschnitt aus der Pressemeldung, die nach den Feiertagen veröffentlicht wird:


München – IDG Entertainment Media mit neuem, täglichen Podcast.

Die IDG Entertainment Media GmbH – bekannt durch die Medienmarken GameStar, GamePro und High5 – wird sein Portfolio künftig um den täglichen Podcast „Insert Moin“ erweitern. Sämtliche Rechte, Ideen und Wortmarken gehen ab sofort von Superlevel.de auf die IDG Entertainment Media GmbH über.
Am bewährten Konzept von „Insert Moin“ – die tägliche Besprechung von aktuellen Spielethemen – wird sich vorerst nichts ändern. „Insert Moin“ wird allerdings auf die Server-Infrastruktur von IDG umziehen, um mit dem erwarteten Ansturm aufgrund der vervielfachten Reichweite fertig zu werden. Dementsprechend wird „Insert Moin“ mittelfristig nicht mehr über Superlevel.de, sondern über die IDG-Seiten GameStar.de, GamePro.de, Krawall.de sowie über das Onlinewelten-Netzwerk erreichbar sein.
Vom dreiköpfigen Moderations-Team von „Insert Moin“ wird lediglich Daniel Raumer den Umzug mitmachen. Die bisherigen Co-Moderatoren Manuel Fritsch und Michael Cherdchupan werden sich anderen Projekten widmen – IDG Entertainment wünscht ihnen dazu viel Erfolg. Im Gegenzug werden verstärkt IDG-Redakteure bei „Insert Moin“ mitwirken.
„Wir freuen uns, Insert Moin in der IDG Entertainment-Famile begrüßen zu dürfen“, sagt Markus Schwerdtel, Director Mobile Content & Applications.

Nachtrag: auf besonderen Wunsch von Markus Schwerdtel wurde das Logo für den Umzug nach München bereits angepasst: