Wenn man die Beschreibung “Interaktiver Comic” über ein Spiel hört, denkt man höchstwahrscheinlich an die Telltale-Spiele. Das iOS-Spiel Framed nimmt diese Prämisse allerdings sogar noch wörtlicher. Es besteht aus Comic-Panels, die der Spieler in die richtige Reihenfolge schieben muss, um in der Film-Noir-Geschichte voranzukommen.

Um über Framed zu reden, ist Jagoda ist heute bei Manu und Daniel zu Gast. Kann das Spielprinzip wirklich über die ganze Spieldauer fesseln oder ist doch schnell die Luft raus?

Would you kindly…

Ihr wollt unabhängigen Spielejournalismus unterstützen und Zugriff auf alle Insert-Moin-Folgen haben? Great!

Dann werdet Unterstützer*in auf Patreon oder Steady: Für nur 5 EUR im Monat erhaltet ihr jeden Montag, Mittwoch und Freitag eine neue Folge per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Branche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials.

Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen Premium-only-Inhalten!

Alle weiteren Informationen auf patreon.com/insertmoin oder steadyhq.com/insertmoin