mordor

Auch wenn Monolith Studios die letzten Jahre eher ihrem guten Ruf hinterherliefen als wirklich gute Spiele abzuliefern, scheinen sie mit dem neuen Middle Earth – Shadow of Mordor zu alter Blüte zurückgefunden zu haben. Das Open-World-Action-RPG im Tolkien-Universum begeistert derzeit die Presse und Spielerschaft gleichermaßen. Ob das hoch gelobte Nemesis-System seinem vorauseilenden Hype gerecht wird oder am Ende doch ein Taschenspielertrick ist, verraten euch heute Anne (@Bambiinupendi), Daniel und Manu:

Patreon

12_01_14_insert2014 Wenn euch der Podcast gefällt und vielleicht sogar mehrmals die Woche durch eure Kopfhörer rauscht, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr einen Blick auf unsere Patreon-Kampagne werfen könntet.

Wir haben dort eine monatliche Crowdfunding-Kampagne gestartet, bei der Ihr eigenständig bestimmen könnt, was euch der Podcast pro Monat wert ist.

So wird Insert Moin dank eurer Hilfe noch besser. Danke! <3

  • thegreenbambi

    Als großer HDR-Fan hatte ich die Hoffnung eigentlich schon aufgegeben, außerhalb der Strategiegenres noch mal ne ordentliche Umsetzung zu erleben.
    SoM macht vieles richtig gut, auch wenn es aus meiner Sicht grade bei der Story und dem Nemesis-System einige Schwächen hat, welche von euch ja auch angesprochen werden.
    Trotzdem merkt man hier viel Liebe zum Detail, es gibt einige Sachen zu entdecken und richtig schöne Situationen zu erleben. Außerdem nimmt sich das Spiel nicht zu Ernst, grade in den Zwischensequenzen kam ich einige Male nicht aus dem Grinsen raus.
    Wie immer schöner Cast!
    Gruss

  • Holger

    Anne? <3 <3 <3

    Schade, dass ich erst frühestens Morgen dazu komme den Podcast zu hören. Aber alles was mit Anne ist ist super.

  • In diesem Kontext könnte man noch Rainers Liebesbrief erwähnen:
    http://superlevel.de/spielkram/brief-und-sigl-zogdush-der-zwergenfresser/

  • Vielleicht durften die Let’s-Player keine Mittelerde-Charakternamen droppen, um nix zu spoilern.

    • In dem geleakten Dokument stand explizit drin, dass “Lord of the Rings” und “The Hobbit” nicht genannt werden dürfen. Das ist kein Spoiler und geradezu absurd bei einem Spiel, das in Mittelerde spielt!

  • André

    Also was ihr so von der Funktionsweise des Nemesis-Systems erzählt habt, hat mich irgendwie an MASSIVE erinnert.

    Englische Worte: Ja, Moment. Flow ist aber ein Fachbegriff, der von Mihály Csíkszentmihályi geprägt wurde. Laut Wikipedia sind deutsche Übersetzungen “Schaffensrausch”, “Tätigkeitsrausch” oder “Funktionslust”. Das kann man nicht einfach mit “Fluss” übersetzen.

    Mein Tipp verwendet einfach die richtigen Worte zur richtigen Zeit. XD

  • Pingback: Die letzten und nächsten 24h, Donnerstag, 16.10.2014 | die Hörsuppe()

  • Luchsius

    Gibt gar nicht so viele Nebenmissionen, hab das Spiel innerhalb 17 Stunden zu 100% vervollständigt.

    Nur leider bekommt man für das vervollständigen verschiedener Nebenmissionsarten nichts. Absolut nichts, außer einer Gravur im Schwert o.ä. …

Insert Moin © 2015