bayonetta2

Japano-Spezialexperte Gregor ist heute erfreulicherweise wieder zu Gast bei Manu um über den Nachfolger einer der wohl außergewöhnlichsten Spiele der letzten Konsolengeneration zu sprechen: Bayonetta von Platinum Games/Sega.

Bayonetta 2 möchte nun das schier unmögliche schaffen und den Vorgänger aus dem Jahre 2010 toppen. Ob dafür allein Bayonettas moderne Kurzhaarfrisur ausreicht? Wir klären ebenfalls, ob Nintendos finanzielle Unterstützung mit dem Wii-U-Exklusiv-Deal auf die sehr sexuelle und mit religiösen Symbolen überfrachtete Bildersprache negativen Einfluss hatte. Und natürlich reden wir auch darüber, welche Rolle das Spiel im Kontext der anhaltenden Sexismus-Debatte spielt.

PS: Mit den „schlechten“ Verkaufszahlen des Vorgängers lagen Gregor und ich übrigens komplett daneben:

„Weltweit wurde es plattformübergreifend bereits mehr als 1,1 Millionen mal verkauft (Stand: Februar 2010)“

(Quelle: Wikipedia)

Patreon

12_01_14_insert2014 Wenn euch der Podcast gefällt und vielleicht sogar mehrmals die Woche durch eure Kopfhörer rauscht, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr einen Blick auf unsere Patreon-Kampagne werfen könntet.

Wir haben dort eine monatliche Crowdfunding-Kampagne gestartet, bei der Ihr eigenständig bestimmen könnt, was euch der Podcast pro Monat wert ist.

So wird Insert Moin dank eurer Hilfe noch besser. Danke! <3

Insert Moin © 2017