Wer eine Weile Insert Moin hört, weiß sicher, dass Horizon: Zero Dawn eines der absoluten Lieblingsspiele von Micha und Manu ist. Das Science-Fiction-Abenteuer hat mit einer sympathischen Heldin und einer ungewöhnlichen Spielwelt für leuchtende Augen bei den beiden gesorgt. Da ist es auch kein Wunder, dass sie die Fortsetzung Horizon: Forbidden West (exklusiv für Playstation 4 und 5) kaum erwarten konnten.

Nun lag beiden der finale Reviewcode vor und sie konnten jeweils etwas mehr als 20 Stunden vor Release in das Spiel investieren. Das reicht für einen umfangreichen Eindruck, um der Frage nachzugehen: Wie erschafft man eine Fortsetzung zu einem Spiel, dass in Manus und Michas Augen schon fast perfekt war? Zu ihrer Überraschung legt Forbidden West in fast jedem Aspekt noch einmal eine Schippe drauf – und mutiert damit zu einem waschechten, sehr umfangreichen Action-Rollenspiel!

Mehr Details gibt es in unserer spoilerfreien Besprechung. Keine Angst, ihr könnt diesen Cast hören, ohne dass euch inhaltlich eine Überraschung vorweg genommen wird. Ein Nachschlag, der sich rein um die Story drehen wird, folgt in einigen Wochen. Den Nachschlag zur Story des ersten Teils (Forbidden West schließt quasi nahtlos daran an, findet ihr hier)

Wo kann ich die Folge hören?

Exklusive Goodies für Supporter*innen:
Die Liebhaberkarte, jährlich limitierte Fan-Shirts und vieles mehr!

Diese Folge ist exklusiv für unsere Unterstützer*innen auf Patreon und Steady verfügbar: Für nur 5 EUR im Monat erhaltet ihr jeden Montag, Mittwoch und Freitag eine neue Folge per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert.

Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials.

Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen Premium-only-Inhalten!

Alle weiteren Informationen auf patreon.com/insertmoin oder steadyhq.com/insertmoin