LEGO City Undercover erschien bereits im März 2013 für die Wii U und war damals einer der guten Exklusivtitel für die junge Nintendo-Konsole (siehe IM865). Rund vier Jahre vergingen und 2017 schafft es das LEGO-Spiel endlich auch PlayStation 4, Xbox One, den PC und sogar den Wii-U-Nachfolger Switch.

Trotz dieser langen Zeit finden Paula und Daniel, dass LEGO City Undercover auch heute noch sehr spaßig ist. Das Konzept „GTA in Lego-Steinchen“ geht auch 2017 noch gut auf und auch auf den aktuellen Konsolen und dem PC entpuppt sich der Titel trotz der vermeintlich kindlichen Optik als lustiges Open-World-Spiel mit Humor – mit einer Ausnahme leider.

Insert Moin © 2017