IM2226: Senran Kagura – Peach Beach Splash

27. Juni 2018

Moment mal … Senran Kagura? Ist das nicht diese berühmt-berüchtigte Anime-Erotik-Reihe, wo etliche vollbusige Damen in knapper Kleidung über den Bildschirm schwirren? Yup, genau. Und waren die vergangenen Spiele meistens Brawler im Musou-Stil, ist Peach Beach Splash ein 3rd-Person-Shooter, bei dem sich alle mit Wasserpistolen gegenseitig nass machen.

Quasi ein Wet-T-Shirt-Contest in Videospielform. Fürwahr, das passt zum Senran Kagura-Franchise.

Micha hat Sebo eingeladen, um über das frivole und gleichzeitig sehr an fröhliche Sega-Zeiten erinnernde Actionspiel zu reden. Sie versuchen sich dabei an einer differenzierten Besprechung. Kann man positive Aspekte des Spiels hervorheben, ohne dass diese durch Probleme mit der Sexualisierung überschattet werden? Und gibt es weitere kritische Punkte, die man vielleicht gar nicht auf dem ersten Blick sieht?

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin
Insert Moin © 2017