IM2228: Shaq Fu – A Legend Reborn

29. Juni 2018

Mitte der 90er gab es eine Phase, in der erfolgreiche Basketballer weit in der amerikanischen Popkultur vertreten waren. Sicher kennen die einen oder anderen noch den Film Space Jam mit Michael Jordan, aber es gab auch etliche Spiele. Slam City mit Scottie Pippen auf dem Sega-CD zum Beispiel. Oder eben Shaq Fu für SNES und Genesis mit Shaquille O’Neil. Letzteres gilt heute als eines der schlechtesten Spiele aller Zeiten, wobei dies – wie wir im Cast anmerken – eine maßlose Übertreibung ist, die es zu berichtigen gilt.

Dennoch: Die Fortsetzung Shaq Fu – A Legend Reborn für (erschienen für alle wichtigen Plattformen) überrascht. Nicht nur mit ihrer bloßen Anwesenheit, sondern auch mit der Tatsache, dass es wesentlich schlechter als sein legendäres Original ist. BuBu von 2Spielermodus und Micha erklären im Cast, wie es dazu gekommen ist.

Hier gibt es übrigens Micha’s schriftliche Rezension zum Spiel.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin
Insert Moin © 2017