IM2325: 11-11 Memories Retold

13. November 2018
Vor wenigen Tagen jährte sich der Jahrestag des ersten Waffenstillstand von Compiègne. Dieser wurde am 11. November 1918 zwischen den Kriegsparteien beschlossen und sorgte schlußendlich für das Ende des Ersten Weltkriegs. Das 3rd-Person-Adventure 11-11: Memories Retold (PC, Xbox One und PS4) ist eine Kooperation des französischen Entwicklerstudios Digixarts und dem britischen Animationsstudio Aardman (Wallace & Gromit) und erzählt eine einfühlsame Geschichte zweier Soldaten kurz vor dem Waffenstillstand. Als Spielender erlebt man die Geschichte aus beiden Perspektiven des Kriegs und steuert in sowohl Kurt, einen deutschen Soldaten auf der Suche nach seinem Sohn, als auch den kanadischen Kriegsfotografen Harry.
Zusammen mit Elena bespricht Manu, wie es dem internationalen Team mit leisen Tönen und viel Fingerspitzengefühl gelungen ist, die Schrecken und die Sinnlosigkeit des Krieges einzufangen und die Erinnerungen an die Opfer zu ehren.
Die Folge steht unseren Unterstützer*innen auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin
Insert Moin © 2017