Torsten & Micha haben eine Theorie: Sie glauben, dass im letztem Quartal 2020 sowohl der Release der neuen Konsolen, als auch Cyberpunk 2077 beinahe sämtliche Aufmerksamkeit der Spieler und Presse aufgesaugt haben. Bei so viel Hype und Aufregung war der SEO-Wert kleinerer Spiele kaum etwas wert.

Uh! Ein hot take?!? Gewagt, ja! Aber wie sonst ist zu erklären, dass etliche, richtig gute Spiele der letzten Monate untergegangen sind? Eines davon ist Sakuna: Of Rice and Ruin. Die Mischung aus Hack’n Slay und Farming-Simulation taucht ganz oben in den Top-Listen von Indie-Youtube-Channeln auf und heimst fast ausschließlich positive Nutzerreviews ein – und trotzdem hat’s kaum jemand gespielt.

Torsten und Micha legen deshalb die Karten direkt auf den Tisch: Für sie ist das Indie-Spiel eines der besten Titel aus dem Jahr 2020! Und dabei hat gerade einmal ein winziges Kernteam von vier Leuten daran gearbeitet!

Erfahrt im Cast, was Sakuna: Of Rice and Ruin so empfehlenswert und vor allem liebenswert macht. Erschienen ist das Spiel für PC, Playstation 4 und Switch.

Wo kann ich die Folge hören?

Exklusive Goodies für Supporter*innen:
Die Liebhaberkarte, jährlich limitierte Fan-Shirts und vieles mehr!

Diese Folge ist exklusiv für unsere Unterstützer*innen auf Patreon und Steady verfügbar: Für nur 5 EUR im Monat erhaltet ihr jeden Montag, Mittwoch und Freitag eine neue Folge per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert.

Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials.

Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen Premium-only-Inhalten!

Alle weiteren Informationen auf patreon.com/insertmoin oder steadyhq.com/insertmoin