Aven Colony schickt uns auf einen fremden Planeten, um dort ein neue Kolonie aufzubauen. Das ist unübersehbar von der großen Anno-Serie inspiert, entpuppt sich aber später als deutlich mehr Stadtsimulation und Micromanagememt. Im Gegensatz zur Ubisoft-Serie erscheint Aven Colony aber auch für Konsolen.

Mit Daniel Blum aka Writing Bull vom gleichnamigen Youtube-Channel bespricht Daniel im Cast, was von Aven Colony zu halten ist und welche Zielgruppen einen Blick auf das Aufbaustrategiespiel werfen sollten.

Wer den Podcast schon eine Weile verfolgt weiß, dass Manu kein großer Fan des Brettspiels Risiko ist. Doch das Hybdridspiel »Leaders – A Combined Game« greift das Grundprinzip des alten Strategie-Klassikers auf und verbindet es mit einer App, die auch Forschung, Diplomatie und alternative Siegbedingungen erlauben. Zusammen mit Johannes Wolf vom Rätsel-Hörspiel-Podcast Puerto Patida besprechen wir, ob das Experiment gelungen ist und ob Leaders den doch recht hohen Kaufpreis rechtfertig.

Shownotes

Folge 1460 – Interview mit Johannes über Puerto Patida
Wiki-Seite zu Puerto Patida
Affiliate-Link zu Leaders auf Amazon

Zusammen mit Lutz von Spielkult.de besprechen wir heute das Brettspiel „Dynasties – Heirate & Herrsche“ aus dem „Hans im Glück“-Verlag, dessen Spielidee laut Autor Matthias Cramer auf dem „Kuchenteilen-Prinzip“, bzw. der bekannten „Bruderregel“ basiert: Einer teilt, der andere darf dafür zuerst aussuchen. Ob dieses Konzept das Strategie- und Kennerspiel trägt und was das alles mit Heiraten zu tun hat, erfahrt ihr im Podcast.

Gewinnspiel

Schreibt uns in die Kommentare. Wir verlosen einmal eine Version von Dynasties unter allen Teilnehmenden Kommentaren. Das Los entscheidet, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeschluss ist der 23. August 2016.

Fire Emblem: Fates für den 3DS ist ein rundenbasiertes Strategiespiel mit starken Rollenspielelementen. Kleine Besonderheit: das Spiel kommt in zwei unterschiedlichen Versionen raus. „Herrschaft“ und „Vermächtnis“. Doch anders als zum Beispiel bei der Farbcodierung von Pokémon handelt es sich hierbei um zwei komplett eigenständige Kampagnen mit jeweils ca. 20 Stunden Spielzeit.

Zusammen mit Dimitry Halley aus der Redaktion der GameStar/GamePro reden wir über das große Erbe des neuen Fire Emblems und ob es die Tradition der beliebten Serie gelungen fortführt.

Mit Christian Schiffer von der Bookzine WASD reden wir heute über den zweiten Teil der Trilogie „The Banner Saga„.

Die handanimierte Vikingersaga führt das Konzept des erzählerischen Fluchtdramas nahtlos fort und verbessert und verändert das rundenbasierte Spielprinzip nur an wenigen Stellen. Wir klären, ob das Spiel auch im zweiten Anlauf die Faszination und Stärken des Erstlingwerks (IM#940) beibehalten kann oder sich abnutzt.

Shownotes

Besagter Cast zum Schwesterspiel Skyshine’s Bedlam findet ihr unter der Folgennummer #1396.

Imhotep aus dem Kosmos-Verlag ist das neue Spiel von Cacao-Erfinder Phil Walker-Harding. Als altägyptische Baumeister in der Tradition des Großmeisters Imhotep versuchen wir als Steinlieferanten die besten Bauplätze mit unserem Material zu beliefern. Dabei gilt es, das richtige Timing zu finden, denn die Schiffe, die das Material zur Baustelle fahren, gehören uns nicht exklusiv. Jeder darf losfahren, wenn die Minimallast erreicht ist – was natürlich dazu führen kann, dass unser Material an der „falschen“ Baustelle landet. Ob unser Mitspieler das mit Absicht getan hat? Ein amüsantes, schnell zu lernendes Familienspiel, aber mit dem perfekten Sweetspot zwischen Zugänglichkeit und taktischer Tiefe.

Podcastbesprechung mit Hausfreund Guido von TricTrac.

Mombasa ist mit 915.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Kenias und die wichtigste Hafenstadt Ostafrikas. Das Brettspiel mit dem gleichen Namen aus dem Pegasus Verlag von Alexander Pfister versetzt die Spieler in die Zeiten der großen Handelskompanien, um auf dem afrikanischen Kontinent Ruhm und Reichtum zu finden. Mit Waren wie Kaffee, Bananen und Baumwolle erwerben sie allmählich Anteile an den Kompanien.

Zusammen mit Oliver ‚Spielevater‚ Sack ergründen wir, ob der Expertenspiel-Messehit aus Essen die erwartete Spieltiefe mit sich bringt und trotz der sehr komplexen Mechaniken ein gutes Spielgefühl mit sich bringt. Auch nicht unerwähnt bleibt die Debatte um das Thema des Spiels und die Frage, ob Spiele Themengebiete wie Sklavenhandel und Kolonialismus einfach so ausblenden dürfen oder sich stärker auch mit den negativen Ereignissen dieser Zeit auseinandersetzen müssten.

Podcast supporten? Mombasa auf Amazon (Affiliate-Link)

Bereits auf der letzten gamescom sprach Daniel mit Andy Hall, dem Lead Writer für Total War: Warhammer. Die beiden sprechen unter anderem über folgenden Fragen: Warum hat es so lange gedauert, bis Total War und Warhammer zusammen gekommen sind? Warum er eine ganz besondere Verbindung zu Gamesworkshop, den Machern von Tabletops, hat und warum eine Trilogie für Warhammer am meisten Sinn ergab.

Das Interview ist auf English und leider mit ein wenig Messehintergrundlärm.

Zur runden Zahl von 1500 Folgen reden wir heute mit Alex von Eurogamer.de über XCOM 2 – dem Nachfolger zum Reboot des Rundenstrategie-Klassikers UFO: Enemy Unknown. Wie auch in den Vorgängern steuern wir Runde für Runde unsere Einheiten über das Feld, um gegen eine außerirdische Bedrohung zu kämpfen – diesmal jedoch mit umgekehrten Vorzeichen, denn wir sind die Invasoren und kämpfen aus dem Untergrund gegen die Alien-Regierung. Ob uns auch der zweite Teil  so begeistern kann wie das Grundspiel (Folge 599) und dessen Erweiterung XCOM: Enemy Within (Folge 900, auch mit Alexander), erfahrt ihr wie immer im Podcast.

PS: Wir feiern die 1500. Folge ja eigenlich gar nicht richtig, aber unser Haus- und Hofillustrator Max ‚Mexer‘ Fiedler von pigsell.com war trotzdem kreativ und hat passend zur Folge unser Logomaskottchen in den bewaffneten Widerstand gegen die Aliens geschickt. Danke! <3

xcom2im1500