Es wird schmutzig! Das liegt nicht etwa an unseren Gast Robin Schweiger von Hooked oder gar Manus schlechten Wortspielen, sondern natürlich an den schlammigen Strecken und dynamischen Wettereffekten in DIRT 5. Das aktuelle Rennspiel der Codemasters entstand mit Menschen, die an Motorstorm gearbeitet haben – und das merkt man.

Die Dirt-Serie war noch nie SO arcadig und so weit vom eigentlichen Rally-Sport entfernt. Warum das Robin und Manu besonders gut gefällt, welche Schwächen der Titel aber denn hat, erfahrt ihr heute im Podcast.

Wo kann ich die Folge hören?

Exklusive Goodies für Supporter*innen:
Die Liebhaberkarte, jährlich limitierte Fan-Shirts und vieles mehr!

Diese Folge ist exklusiv für unsere Unterstützer*innen auf Patreon und Steady verfügbar: Für nur 5 EUR im Monat erhaltet ihr jeden Montag, Mittwoch und Freitag eine neue Folge per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert.

Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials.

Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen Premium-only-Inhalten!

Alle weiteren Informationen auf patreon.com/insertmoin oder steadyhq.com/insertmoin