Jordan Weisman, Macher des ersten Shadowruns Videospiels für das SNES, startete im April letzten Jahres wie so viele alte Spieldesigner vor ihm eine Kickstarter-Kampagne, um sein altes Spiel neu aufzulegen. Shadowrun Returns hat $1,836,447 eingesammelt (von gefragten 400.000) und ist nun fertig und ausgeliefert. Zusammen mit Björn (Streetname Agitpopblog) haben wir uns das rundenbasierte und isometrische 2D-Rollenspiel angeschaut und schildern unsere Eindrücke und Erfahrungen mit dem Trip ins dreckige Seattle des Jahres 2050.

Und hier ein paar Infos zur angekündigten Berlin-Erweiterung im Steam-Forum:

„Berlin will be more open with far more side quests“

Insert Moin © 2017