Trackmania Turbo vom französischen Spielestudio Nadeo ist das neunte Spiel der seit 2003 existierenden Rennspielserie und der erste Ableger für die aktuelle Konsolengeneration. Neben dem klassischen Gameplay hat auch der Streckeneditor seinen Weg vom PC zur PS4 und Xbox One geschafft. Ob das in den letzten Versionen eher für seinen E-Sport-Ansatz berühmt gewordene Spiel mit Turbo zu stark den Massenmarkt anspricht oder auch für Fans der alten Spiele interessant ist, klären wir heute mit unserem Gast Sebastian von supergames.tv, der früher viel in Clans und in Ligen gespielt hat.

ULTRAKRASSE MEGAFETTE HOLLYWOOD-SUPEREXPLOSIONEN DIE MICHAEL BAY TOTAL NEIDISCH MACHEN WÜRDEN UND ÜBERHAUPT TOTAL VIELE EXPLOSIONEN UND ALLES KRACHT UND WUMMST UND FÄLLT ZUSAMMEN UND WIRBELT DURCH DIE LUFT UND DA IST SO EIN TYP DER MACHT TOTAL IRRE STUNTS UND DANN BALLERT DER SO RUM UND ALLE SO OOOOOHH UND ER SO AAAAAARGH UND NEHMT DAS UND NEHMT DIES UND DANN GIBT ER ORDENTLICH AUF DIE FRESSE UND KAPERT EINEN DÜSENJET UND WIRBELT DURCH DIE LUFT UND ÜBERHAUPT GIBTS VOLL DIE FETTEN EXPLOSIONEN ALTER SCHWEDE!!!!!!1111!!!!EINS

Genau. Heute gehts um Just Cause 3. Und wie das Spiel sonst so ist, klären Dom und Micha im Cast.

Was die Veröffentlichung des neuen Hitman angeht, wird es seinem Protagonisten Agent 47 mehr als gerecht. Geradezu unbemerkt schlich es sich auf Konsolen und PC. Was auch an der Tatsache liegt, dass sich die Macher für den aktuellen Teil zunächst für eine Veröffentlichung in Episodenform und rein digital entschieden haben. Eine Boxversion mit allen Inhalten soll erst zu einem späteren Zeitpunkt erschienen.

Mit Nicole von eGames Media klären Manu und Daniel, ob dies die richtige Entscheidung war und was die Neuauflage des Attentäter-Spiels in der ersten Episode kann.

Alle Infos zum Stellenanbegot, das Nicole zu Beginn anspricht, gibt’s übrigens auch nochmal hier auf Esport.Kicker.de.

Man könnte sagen, Q-Force ist gut im Geschäft: Fast jedes Jahr bringen sie mehrere Musou-Titel heraus. Ein fast schon eigenes Genre, dass durch die Dynasty-Warriors-Reihe geboren und mit zahlreichen Ablegern enorm angewachsen ist. Im Podcast hatten wir zum Beispiel schon über Zelda – Hyrule Warriors oder Warriors Orochi 3 Ultimate gesprochen.

Arslan – Warriors of Legend ist nun ein weiteres Spiel, dass in diese Kerbe schlägt und den gleichnamigen Anime als Vorlage hat. Micha hat sich dazu den Daniel von Ingame.de eingeladen und schnackt mit ihm nicht nur über das Mouou-Phänomenen, sondern auch darüber, ob die ganze Sache mit Arslan nicht doch langsam mal langweilig geworden ist.

Gravity Rush, welches in Japan unter Gravity Daze bekannt ist, ist bereits 2012 für die PS Vita erschienen. Schon damals hatten Boris und Manu das Gefühl, dass dieses Spiel eher für den großen Bildschirm geeignet ist. Angesichts des angekündigten Sequels ist es daher eine schöne Sache, dass die Remastered-Fassung dieses Spiel nun über die PS4 an die Fernseher bringt.

Für die Neuauflage hat sich der Manu den Micha geschnappt, denn wie dieser nicht müde wird zu erwähnen, ist Gravity Rush eines seiner absoluten Lieblingsspiele, dazu noch entwickelt von Project Siren, einem seiner absoluten Lieblingsentwickler. Erfahrt im Cast, weshalb Micha so ins Schwärmen gerät, wenn die Protagonistin Kat den Boden unter den Füßen verliert.

Ubisofts The Division ist sicherlich eines der ambitioniertesten Spiele des Jahres. Ein Online-Shooter-MMO im verschneiten Manhattan, in der die Spieler nach dem virulenten Seuchen-Fallout mit Waffen unterwegs sind um… Na, um noch bessere Waffen zu finden, natürlich. Looten und Leveln! \o/

Mit unserem Hausfreund Dennis ‚5/6-Hosen‘ Kogel haben wir uns die letzten Tage und vor allem Nächte um die Ohren geschlagen und berichten heute von unserem Ersteindruck zu The Division. Wir werden in unregelmäßigen Abständen weitere Folgen zum Spiel veröffentlichen. Derzeit sind wir bei Level 15 von derzeit maximal 30 Stufen angekommen und haben ein wenig PvP-Luft in der Darkzone geschnuppert. Genug für ein erstes Zwischenfazit im Podcast zum Wochenausklang.

Valentina streift derzeit durch die Welt von Far Cry Primal und führt darüber sogar Tagebuch auf ihrem Blog. Für den neuen, mittlerweile fünften Hauptteil der Far-Cry-Reihe hat Ubisoft viel Bekanntes aus den Vorgängern über den Haufen geworfen. Im Steinzeit-Setting gibt’s nämlich keine Schusswaffen und Fahrzeuge mehr. Stattdessen aber Dorfbau und tierische Begleiter.

Ob das der richtige Schritt für die Serie war und viele Far Cry überhaupt noch in Primal steckt, darüber spricht Valentina im Podacst mit Manu und Daniel.

Videospieler, die die Pressekonferenz von EA auf der E3 oder der gamescom verfolgt haben, wissen, welchen Moment wir sehr, sehr gut in Erinnerung behalten haben: die vor Nervosität zitternden Hände von Martin Sahlin des schwedischen Entwicklers Coldwood Interactive haben Twitter begeistert und für den wohl empathischten Moment dieser beiden Industrieveranstaltungen gesorgt. Nun ist UNRAVEL, der EA-Puzzle/Physik-Plattformer mit Indie-Charme fertig und Micha und Manu prüfen, ob so ein kleines, zartes Spiel im Katalog des wohl größten Publishers Platz findet und ob der Woll-Protagonist Yarny auch als digitale Figur unser Herz erwärmen kann.

Firewatch vom neuen Indie-Studio Campo Santo erzählt die Geschichte von Henry, der einen Sommerjob in den Rocky Mountains annimmt, um seiner Vergangenheit zu entfliehen und Ruhe zu finden. Wir haben unserem geliebten Systemadmin Stefan ein Funkgerät in den Keller bringen lassen, damit er aus den Katakomben mit uns über das Spiel sprechen kann. Im Podcast hört ihr, ob wir Feuer und Flamme waren oder uns die Isolation im Naturpark doch nur gelangweilt hat.

Bereits Anfang 2015 sprachen wir über D***g L***t (siehe IM1211), das sich als Mirror’s Edge in einer Open-World mit mit Zombies präsentierte, aber in Deutschland indiziert bleibt. Ein gutes Jahr später erschien jüngst mit The Following die erste große Erweiterung. Die ist so umfangreich, dass sie um Grunde schon eigenes Spiel durchgehen könnte.
Mit Dimi von der GameStar und Tim vom Rumblepack spricht Daniel über das Addon. Welche Änderungen bringt es und wie sinnvoll sind die? Und lohnt sich The Following eher für Neueinsteiger oder Kenner des Hauptspiels?