In der heutigen Folge bespricht Anne ihre Erlebnisse zweier Preview-Veranstaltungen von Square Enix. Zum Einen hat sie sich mit Christian Kurowski von Gameswelt zum Final-Fantasy-VII-Plausch verabredet und zum Anderen im Nachgang mit Game-Two-Grinsebacke Sebastian Tyzak über das Remake zu Trials of Mana geschnackt. Das Ganze wurde für euch zu einem Paket geballter Informationen und auch etwas Schwärmerei verschnürt und wartet jetzt nur darauf gehört zu werden.

Ihr wollt Insert Moin unterstützen? Dann werdet Unterstützer*in auf Patreon oder Steady: Für nur 5 EUR im Monat erhaltet ihr jeden Montag, Mittwoch und Freitag eine neue Folge per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Premium-only-Inhalten mit über 2500 Folgen. Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

IM on Tour heute mit dem PSVR Showcase aus New York, zu dem Sony uns eingeladen hat. Dort standen teils exklusive Spiele im zum Anspielen bereit. Wir haben alle acht Titel ausprobiert und berichten euch heute unsere Eindrücke und Einschätzungen, welche der Titel ihr im Auge behalten solltet. Zu Gast: Colin Gäbel von GameTwo.
Die Spiele:
  • Marvel’s Iron Man VR
  • Blood & Truth
  • No Man’s Sky: Beyond
  • Trover saves the Universe
  • Everybody’s Golf VR
  • Concrete Genie
  • Ghost Giant
  • Five Nights at Freddy’s: Help Wanted

Offenlegung: Manus Reise nach New York erfolgte auf Einladung von Sony. Die Reisekosten für die Pressereise wurden übernommen. Die Teilnahme war an keinerlei Bedingungen, Vorgaben oder Auflagen geknüpft.


Die Folge steht unseren Unterstützer*innen auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Spiele mit kiffenden Stereotypen und Gangstern oder stumpfe Mobilegames zum Thema Weed gibt es immer wieder und meist haben die mit der Realität sehr wenig gemeinsam. Einen überraschend anderen Weg geht der Publisher Devolver mit dem neuen Spiel »Weedcraft Inc« vom polnischen Entwicklerstudio Vile Monarch. In diesem für 2019 geplanten Tycoon-Spiel wird das Thema Legalisierung, Politik und Anbau von Hanf nicht nur sehr seriös und facettenreich, sondern auch spielerisch interessant eingefangen.
Das war zumindest der erste, überaus vielversprechende Eindruck vom dazugehören Anspiel-Event in Berlin, den Manu letzte Woche besucht hat. Vor Ort konnte er das Spiel rund zwei Stunden anspielen und mit den Entwicklern sprechen und berichtet über diese Eindrücke zusammen mit der heutigen Gast-Weedologin Franziska Behner.
Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Die »On Tour«-Woche geht weiter: Heute hört ihr Manus  Ersteindruck zu Thronebreaker: The Witcher Tales. Manu konnte sich in Warschau beim Studiobesuch das neue Spiel von CD Projekt ausführlich anschauen. Was erst als ergänzende Singleplayer-Kampagne für das Multiplayer-Kartenspiel GWENT erscheinen sollte, ist über die Jahre enorm angewachsen und erscheint nun am 24. Oktober als eigenständiges Spiel. Thronebreaker möchte die erzählerische Stärke der Witcher-Serie mit den kniffligen und fordernden Kartenspiel-Herausforderungen der GWENT-Mechanik verbinden. Mit einer umfangreichen Story, die angeblich mehr als 30 Stunden Spielzeit und über 75 Nebenquests bieten soll, lohnt sich auch ein Blick für Spieler, die bisher um das Kartenspiel eher einen großen Bogen gemacht haben. Dieser Meinung schließen sich im Cast auch unsere drei Gäste Jens Taubert (Bonjwa), Hauke Gerdes und Gino Singh an.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Offenlegung: Die Reise- und Hotelkosten wurden von CD Projekt und GOG.com übernommen. Bedingungen an eine Berichterstattung wurden bis auf eine zeitliche Einschränkung (NDA) keine gestellt.

Insert Moin on Tour: Manu war vergangene Woche in Hessen unterwegs im wunderschönen Altmorschen, um wie bereits auch im letzten Jahr auf der Presseveranstaltung des Kosmos-Verlags die neuen Brettspiel-Herbstneuheiten ausgiebig anspielen und testen zu können.

Zusammen mit Julia und Stephan von »SpielDochMal« besprechen wir folgende Spiele:

  • Catan: Der Aufstieg der Inka
  • Lost Cities – Unter Rivalen
  • Imhotep – Das Duell
  • Tribes
  • Roll for Adventure

Offenlegung: Der Kosmos-Verlag übernahm die Übernachtungskosten vor Ort, die Fahrtkosten zum Event haben wir selbst übernommen. An den Event und die Berichterstattung dazu waren keinerlei Bedingungen geknüpft.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon und Steady im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin

Sonic ist schnell. Sonic ist sogar superschnell. Schließlich ist er Sonic. Da liegt es auf der Hand ein Rennspiel zum blauen Igel zu machen. Tatsächlich hat man das seit dem Saturn versucht, aber erst so richtig geglückt ist das mit Sega & Sonic All-Stars Racing und seinem Nachfolger mit dem Untertitel „Transformed„. Eine wilde, extrem gut spielbare und geil aussehende Hommage an alles, was mit mit Sega zu tun hat. Wie könnte man das toppen? Indem man NOCH mehr Sega-Kram in das Spiel einbaut. Kazuma aus Yakuza zum Beispiel.

Nun kommt ein neues Sonic-Rennspie mit dem Titel Team Sonic Racing, zu dem Micha von Sega zu einer Preview in London eingeladen wurde. Allerdings gab es gleich einen Dämpfer: Das Allstars-Konzept wird über Board geworfen und es sind bloß die drögen Sonic-Charaktere am Start. Ächz … aber naja, das muss ja nicht heißen, dass das Spiel schlecht wird. Schließlich bringt es eine innovative Team-Mechanik mit, die frischen Wind ins Karting-Genre bringen könnte.

Micha erzählt euch, wie ihm die Preview gefallen hat. Anschließend gibt es noch ein Interview mit Designer Richard Acherki und PR-Analyst David Dino zum Spiel.

Die Folge steht unseren Unterstützern auf Patreon im „Daily Breakfast“-Paket zur Verfügung. Für den Pauschalpreis von nur 5 Dollar im Monat erhaltet ihr jeden Tag eine neue Folge von uns automatisch per RSS-Feed frisch zum Frühstück geliefert. Darunter Reviews zu aktuellen Spielen, Einblicke hinter die Kulissen mit interessanten Menschen aus der Spielebranche, Meta-Diskussionen und Themen-Specials. Die Unterstützung ist jederzeit kündbar und ihr erhaltet sofort Zugang zu allen bisherigen Patreon-only-Inhalten (inzwischen fast 200 Folgen). Alle weiteren Informationen auf www.patreon.com/insertmoin. und jetzt neu: Support auch per Bankeinzug ohne Kreditkarte möglich unter: www.steadyhq.com/insertmoin