Martin Thiele aus Berlin ist heute zu Gast um über sein Projekt „Nachgemacht – Spielekopien aus der DDR“ zu sprechen. Dieser ist in seinen Recherchen auf unzählige, selbstgebastelte Spiele-Kopien von „West-Spielen“ wie zum Beispiel Monopoly gestoßen. Aber auch persiflierende Spiele und Eigenkreationen gab es in der ehemaligen DDR:

Aus diesem Projekt heraus entstanden ist sogar ein eigenes, nachgemachtes Spiel: Ligato für das iPad – eine Neuinterpretation eines leider nie erschienenen DDR-Originals.

Niemand hat die Absicht, eine Paywall zu errichten

12_01_14_insert2014 Wenn euch der Podcast gefällt und vielleicht sogar mehrmals die Woche durch eure Kopfhörer rauscht, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr einen Blick auf unsere Patreon-Kampagne werfen könntet.

Wir haben dort eine monatliche Crowdfunding-Kampagne gestartet, bei der Ihr eigenständig bestimmen könnt, was euch der Podcast pro Monat wert ist.

So wird Insert Moin dank eurer Hilfe noch besser. Danke! <3

2dreamsteaserSmall

2Dreams von Marcel-André Casasola Merkle aka @zeitweise ist zwar nicht das erste Spiel des Spiele-Erfinders, aber sein erstes eigenes iOS-Projekt. Der Brettspiel-Erfinder, den wir auch schon einige Male im Podcast hatten, berichtet heute im Interview über seine Erfahrungen der Spiele-Entwicklung mit der Unity3D-Engine, den Tücken des Marketings im AppStore und den Unterschieden zur Brettspielszene.

Auf seinem Blog begleitet Marcel-André diese Entwicklung, zum Beispiel in diesem Video-Post-Mortem Vortrag:
httpvh://www.youtube.com/watch?v=M2Dt78BmUWk

Patreon

Wer sich mehr solcher Entwickler-Interviews bei Insert Moin wünscht, kann uns ab sofort ganz einfach bei diesem Unterfangen unterstützen.

12_01_14_insert2014 Wir haben eine Patreon-Kampagne gestartet, bei der Ihr eigenständig bestimmen könnt, was euch der Podcast pro Monat wert ist.

Wenn euch der Podcast gefällt und vielleicht eh schon täglich durch eure Kopfhörer rauscht und ihr das Projekt auch für die Zukunft unterstützenswert findet, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr über eine monatliche Unterstützung auf Patreon nachdenken würdet.

So wird Insert Moin dank eurer Hilfe noch besser. Danke! <3

zukisquest

Tagsüber arbeiten Arnold und Wiebke, doch nachts sind sie das hippe Berliner Indie-Studio „TinyTouchTales“ und durchflattern den AppStore, um Furz-Apps und böse Copy-Cats zu jagen. In ihrem neuesten Spiel Zuki’s Quest jagt man durch Jungle-Tempel auf der Suche nach wertvollen Artefakten und Schätzen. Der Clou: Die Figur kann sich nicht bewegen, alleine durch Wisch-Gesten ändert sich die Gravitation und so „fällt“ die Figur durch die Level. Natürlich geht es in dem Gespräch auch um begleitende Dinge wie Sichtbarkeit im AppStore oder den Design- und Ideen-Prozess in der Entwickliung eines Spiels.

about

BattleWorldKronos

Jan Theysen ist Gründer und Geschäftsführer von King Art Games und Chef-Entwickler des neuen Spiels Battle Worlds: Kronos. Das rundenbasierte Sci-Fi-Strategie-Spiel mit Hexfeldern (<3) orientiert sich stark an früheren Titeln wie Battle Isle 2 oder Advanced Wars und wurde diesen Herbst nach Jahren des Wartens (wir berichteten in Folge 720) schlußendlich Dank der Crowdfunding-Hilfe von Kickstarter endlich realisiert.

Über die Entstehungsgeschichte des Spiels, Kopierschutz, Schwierigkeitsgrade und über die generelle Spieleentwicklung in Deutschland berichtet Jan heute im Interview.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=xK-fOxgD98o

stanley3

Davey Wreden von Galactic Café, Autor und Designer des Spiels The Stanley Parable ist heute zu Gast und plaudert mit Manu über seine Mod und ihre Entwicklung zum ganzen Spiel, die Früchte und auch Fallstricke des Erfolgs und ob er nachts mit eingeschalteter Erzählerstimme träumt.

Vor dem Interview gibt es eine kleine Einleitung mit Rainer vom wunderbaren Blog VideoGameTourism und dem Versuch zu erklären, warum es jeder gespielt haben sollte.

Wer das Interview ohne Rainer hören möchte (verständlich, wer will schon 15 Minuten lang einem verkopften Österreicher zuhören), findet die Datei dazu hier als Download.

echoprimeheader
David Kubalak (Art Director) and Chris Rippy (Producer and FIFA-Fan) von Robot Entertainment sind heute zu Gast bei Manu zu einem kleinen Interview. Anlass ist natürlich das neue Spiel Echo Prime der texanischen „Orcs must Die!“ und „Hero Academy“-Macher. Manu befragt die beiden zu gutem Game Design, den Herausforderungen des F2P-Marktes, der Robot- und Ensemble-Vergangenheit und natürlich zu ihrem neuen Spiel. Und Bärten.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=6Cm-jf0mIZ4

„We are Benedikt Hummel (@McAlmonds) and Marius Winter (@MajusArts) and we create one game each month!“

Und genau diese beiden Menschen aka Major Bueno habe ich mir heute in den Podcast eingeladen, um über diese Idee „Jeden Monat ein neues Spiel releasen“ zu sprechen. Warum macht man das, wie geht das von statten und welche Erfahrungen haben die Jungs in den letzten beiden Monaten damit gemacht. Natürlich geht es auch um Marius Bewerbung und Erlebnisse bei Double Fine und unsere gemeinsame Heimat Stuttgart.

Oliver Franzke ist Chef-Programmierer beim Double Fine-Projekt „Broken Age“ und fiel mir zum ersten Mal im inzwischen schon legendären Kickstarter-Video von Tim Schafer als lustiger „Quotendeutscher“ auf. Als ich seinen Namen daraufhin in der Liste der diesjährigen GDC-Vortragssprecher sah, nutzte ich ich die Gelegenheit seines Deutschlandbesuchs, um ihn in unseren Podcast einzuladen und ein wenig über seinen Werde- und Weggang in die USA, das LucasArts-Archiv, Tim Schafers kleinen Familienbetrieb und natürlich sein aktuelles Projekt und das Thema seines Vortrags auf der GDC zu sprechen.

Hier der angesprochene Auftritt Olivers im ersten Update-Video:
httpvh://www.youtube.com/watch?v=gbXygxSObUQ

PS: Das Interview wurde von Micha auch auf Kamera festgehalten und wird natürlich, sobald geschnitten und bearbeitet, sowohl hier als auch als Mehrspieler-Folge bei der Kollisionsabfrage nachgereicht.

Felix vom österreichischen Indie Entwickler Broken Rules ist heute bei Micha und Manu zu Gast und wir sprechen über unsere enttäuschten Erwartungen beim Launch von Chasing Aurora und den Zukunftsplänen des Wiener Studios mit dem Vogel-Universum.

Der angesprochene Mood-Trailer:
httpv://www.youtube.com/watch?v=jajqM0ZCuYU

Andreas Garbe von zdf.kultur ist heute zu Gast und Manu befragt ihn über seine Arbeit als Jury-Mitglied und Laudator beim Deutschen Entwicklerpreis 2012.

Shownotes:

Installationen: Missio-Truck und O.R.pheus 2012
Sieger des Sonderpreises: Trauma von Krystian Majewski

Folge 584: Non Specific Action-Figure mit Andreas